Karriere bei ebm-papst

  • Die ebm-papst Gruppe ist weltweit führender Hersteller von Ventilatoren und Antrieben, wobei der Technologieführer mit seinen Kernkompetenzen Motortechnik, Elektronik und Aerodynamik internationale Marktstandards setzt.
  • Gesucht werden alle Fachrichtungen, insbesondere Ingenieure, Kaufleute und Informatiker (m/w/d).
  • Den Mitarbeitern stehen umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen und das Familienunternehmen setzt alles daran, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Praxis umzusetzen.
ebm-papst - Ralf Sturm

Ralf Sturm

Gesellschafter und Group Director HR

ebm-papst

„Als Familien­unter­nehmen legen wir be­sonderen Wert auf Transparenz, Offen­heit, flache Hier­archien sowie einen kolleg­ialen Umgang mit­einander.“

Unternehmensgeschichte

  • 1963 Gründung der Elektrobau Mulfingen.
  • 1992 Über­nahme der PAPST Motoren GmbH.
  • 2003 Um­firmierung in ebm-papst Mulfingen, ebm-papst St. Georgen und ebm-papst Landshut.
  • 2007 Überschreiten der Umsatz­schwelle von 1 Mrd. €.
  • 2010 GreenTech als Unter­nehmens­philo­sophie für Ressourcen­effizienz und Nach­haltig­keit.
  • 2011 Erstmalige Venti­latorenproduktion aus Bio­werkstoffen.
  • 2013 Auszeichnung mit dem Deutschen Nach­haltig­keits­preis.
  • 2017 Erhalt des höchsten Zertifizierungsstatus der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen.
  • 2018 Überschreiten der Umsatzschwelle von 2 Mrd. €.
  • 2019 Fertigstellung des Werks in Xi’an.

Innovative Produkte

Unserer Ingenieurs­kunst begegnet man in aller Welt – Doch hier ist sie zu Hause.

ebm-papst Engineering-Leistungen sind in aller Welt ver­fügbar – die Quelle unserer Ingenieurs­kunst ent­springt jedoch in Deutsch­land. Insgesamt finden hier über 650 Ingenieure und Techniker ideale Vor­aus­setzungen für das intensive Arbeiten in den Bereichen Motor­technik, Elektronik und Strömungs­technik. Die enge Zusammen­arbeit zwischen unseren zentralen Stand­orten und auch deren unter­schied­liche Speziali­sierung sind für uns ganz wesent­liche Erfolgs­faktoren. Mit über 20.000 Produkten bietet ebm-papst passgenaue, energieeffiziente und intelligente Lösungen für praktisch jede Anforderung in der Luft-und Antriebstechnik. Den Benchmark bei Ventilatoren-und Antriebslösungen setzt ebm-papst in nahezu allen Branchen wie z. B. in der Lüftungs-, Klima-und Kältetechnik, Heiztechnik, Automotive, Informationstechnologie, Maschinenbau, Gastronomie und Haushaltsgeräte,Intralogistik sowie Medizintechnik.

ebm-papst - Warenhaus Mulfingen

Bei ebm-papst Mulfingen ist vor allem das Know-how für Luft-, Kälte- und Klima­technik zu Hause. Immer wieder neue, heraus­ragende Ideen und Produkte wie beispiels­weise die energie­effi­zienten GreenTech EC-Venti­latoren bis 1600 mm Durch­messer oder Energie­spar­motoren für die Kühl­technik sorgen dafür, dass bei den unter­schied­lichsten Kühl­aufgaben gespart wird. Bei ebm-papst St. Georgen beschäftigt man sich im Bereich der industriellen Luft­technik mit der per­manenten Weiter­ent­wicklung der legendären Kompakt­lüfter.

Darüber hinaus ist ebm-papst St. Georgen für den Bereich Antriebs­technik und Auto­motive zu­ständig. Ob Kühl- oder Gefrier­schränke, Trockner oder Herde: In unter­schied­lichsten Haus­halts­geräten ver­richten Venti­latoren von ebm-papst Landshut beinahe laut­los ihre Arbeit. Auch in der Heiz­technik haben wir uns eine heraus­ragende Stellung er­arbeitet, z. B. mit höchst energie­effizienten Systemen für inno­vative Heiz-Brenn­wert­technik.

Strategie und Internationalität

Nachhaltigkeit

Nach­haltigkeit und Klima­schutz gehören zum unter­nehmerischen Selbst­ver­ständnis. Der von ebm-papst-Gründer Gerhard Sturm ge­prägte Leit­satz, dass jedes neue Produkt öko­nomisch und öko­logisch besser sein muss als sein Vor­gänger, ist dabei nach wie vor fest im Unter­nehmen verankert – und das lange bevor Öko­logie zu einem generationen­über­greifenden Schlag­wort wurde.

ebm-papst - GreenTech

GreenTech um­fasst voraus­schauende Ent­wicklung, umwelt­freund­liche Produkte, Prozesse und Produktion, höchste Energie­effizienz und einen größt­möglichen Kunden­nutzen. Wenn wir von Umwelt­orientierung sprechen, dann denken wir dabei aber auch über unsere Produkte hinaus. Schon in der Konzeptions­phase optimieren wir unsere Werk­stoffe und Verfahren auf größt­mögliche Umwelt­verträglich­keit, Energie­bilanz und Recycling­fähig­keit. Und auch beim Neubau von Produktions­stätten denken wir “grün” – ein Beispiel ist das Werk in Hollen­bach, in dem für Heizung, Lüftung und Kühlung nur rund ein Fünftel des sonst üblichen Primär­energie­ver­brauchs anfällt – und so jähr­lich über 300 Tonnen CO2 gespart werden.

Industrie 4.0

Wie können Fehler in der Produktion schnell erkannt, behoben oder ganz vermieden werden? Durch Industrie 4.0 und die digitale Unter­stützung der Produktions­mitarbeiter. Für ebm-papst ist Industrie 4.0 aber nicht nur ein Trend, dem es zu folgen gilt. Bereits seit 2009 setzen wir SAP ME (Manu­facturing Exe­cution) ein und ver­netzen so jeden Fertigungs­schritt effektiv. Neben der Ver­netzung der einzelnen Kom­ponenten während der Fertigung, die ledig­lich die Basis für Industrie 4.0 dar­stellt, sind unsere EC-Produkte bereits mit allen An­forderungen der Connectivity aus­gestattet. Das bedeutet, dass in unseren Produkten ent­sprechende Prozessoren ent­halten sind, die eine Kommu­nikation der Produkte unter­einander sowie zu über­ge­ordneten Systemen er­mög­lichen.

Bei­spiel­haft für unsere Industrie 4.0-fähigen Produkte steht das vernetzte Steuer­ungs­system für Kühl­auto­maten, das neben einer präzisen Kühlung, eine hohe Geräusch­reduktion des Gesamt­systems sowie eine enorme Energie­ein­sparung bis zu 40 Prozent er­möglicht. Damit eröffnen sich ebm-papst ganz neue Geschäfts­modelle. Mit Industrie 4.0 und Connec­tivity-fähigen Produkten folgen wir somit nicht nur einem aktuellen Wirtschafts­trend, sondern er­zielen größt­möglichen Kunden­nutzen. Von der Fertigung, über die Steuerung und Über­wachung der Produkte, bis hin zu kunden­spezi­fischen Opti­mierungen der Produkte und Kom­po­nenten.

Karriereumfeld und Benefits

ebm-papst - Mario Schmelcher

Mario Schmelcher

Vertriebsingenieur bei ebm-papst Mulfingen

ebm-papst

„Besonders gut gefällt mir bei ebm-papst die offene und kollegiale Arbeits­atmosphäre.”

„Besonders gut gefällt mir bei ebm-papst die offene und kollegiale Arbeits­atmosphäre. Durch meine Arbeit im Ver­trieb arbeite ich viel mit unseren welt­weiten Nieder­lassungen zu­sammen. In knapp zwei Jahren bei ebm-papst konnte ich schon die Kollegen in Süd­afrika, Australien, Neu­see­land, Schweden, Frank­reich und Groß­britannien be­suchen. Hinzu kommen längere Aus­lands­aufent­halte, durch die neue Karrier­echancen ent­stehen.“

ebm-papst - Laura Schüll

Laura Schüll

Entwicklungsingenieurin bei ebm-papst Landshut

ebm-papst

„Ich schätze es sehr, dass bei ebm-papst sehr viel Wert auf die Mit­arbeiter gelegt wird.“

„An meiner Position als Ent­wicklungs­ingenieurin bei ebm-papst gefällt mir besonders, dass ich täglich in direktem Kontakt mit unseren Kunden stehe. Zudem arbeite ich sehr gerne mit meinem Projekt­team an der Ent­wicklung neuer, effizienter Produkte. Ich schätze es sehr, dass bei ebm-papst sehr viel Wert auf die Mit­arbeiter gelegt wird – das Talent jedes Einzelnen wird hier erkannt und indi­viduell gefördert. Deshalb bin ich besonders stolz darauf, dass ich seit kurzem mein erstes eigenes Entwicklungs­projekt leiten darf.“

ebm-papst - Johannes Hirt

Johannes Hirt

Abteilungsleiter Entwicklung bei ebm-papst St. Georgen

ebm-papst

„Auch per­sönliche Weiter­ent­wicklung wird im Unter­nehmen unter­stützt.“

„Gemeinsam mit meiner Abteilung kümmere ich mich darum unsere Produkte erfolgreich am Markt zu platzieren. An meiner Arbeit gefällt mir besonders die ganz­heit­liche Herausforderung der Produktentwicklung, von der Technik, über die Kosten bis hin zur Terminwahrung sowie die Möglichkeit aktiv an der Gestaltung des Unter­nehmens mit­zuwirken. Auch per­sönliche Weiter­ent­wicklung wird im Unter­nehmen unter­stützt. Ich selbst habe berufsbegleitend einen MBA absolviert und fördere entsprechendes Engagement auch bei meinen Mitarbeitern.“

Weiterbildung
Attraktive Vergütung
Modernes Arbeitsumfeld
Familie und Beruf
Transparenz
Internationalität