Das Unternehmen

Unsere Vision: Wir entwickeln intelligente Lösungen für dauerhaftes Wachstum.

 

WACKER als innovatives Chemieunternehmen leistet einen wichtigen Beitrag, die Lebensqualität der Menschen auf der Welt zu verbessern. Wir wollen auch in Zukunft Lösungen entwickeln und anbieten, die unseren eigenen Anspruch erfüllen: Mehrwert für unsere Kunden und Aktionäre schaffen und nachhaltig wachsen.

 

Unser Produktportfolio besteht aus mehr als 3.200 Produkten, die in über 100 Länder geliefert werden. In unzähligen Dingen des täglichen Lebens kommen WACKER-Produkte zum Einsatz. WACKER ist mit einem weltweiten Netz von Produktionsstandorten in allen Schlüsselregionen präsent. 13.800 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten erarbeiten vor Ort innovative Lösungen mit maximalem Nutzen und schaffen Synergieeffekte für eine effiziente Zusammenarbeit.

 

Qualität, Sicherheit, Gesundheit und Umwelt sind die Grundsäulen allen unternehmerischen Denkens und Handelns an allen WACKER-Standorten.

Das Unternehmen

WACKER als Partner bei “Karriere im Familien­unternehmen”

Angela Wörl, Senior Vice President Human Resources

Angela Wörl, Senior Vice President Human Resources

 

“Fördern und fordern bilden die Grundlage für den Erfolg von WACKER. Wir sorgen dafür, dass unsere Mitarbeiter ihre persönlichen Potenziale und Talente entfalten, Verantwortung übernehmen und ihre Ideen einbringen können. Das fördern wir, indem wir unsere Mitarbeiter qualifizieren und weiterentwickeln. Was wir erwarten, ist Leistungsbereitschaft, fachliche und soziale Kompetenz.

 

Wir bieten interessante und verantwortungsvolle Aufgaben und ein Arbeitsumfeld, in dem Beruf und Privatleben vereinbar sind – dafür wurde WACKER von der Bayerischen Staatsregierung als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet. Uns ist wichtig, dass die gemeinsame Zusammenarbeit geprägt ist von Vertrauen, Verlässlichkeit und Fairness. Das zeichnet unsere Unternehmenskultur aus und macht uns gemeinsam erfolgreich.“

Unternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte

1903
Gründung des Consortiums für elektrochemische Industrie GmbH

 

1914
Gründung der Wacker-Chemie GmbH am 13. Oktober

 

1916/17
Acetaldehyd, Essigsäure und Aceton erstmals großtechnisch hergestellt

 

1922
Verfahren zur Herstellung von Essigsäureanhydrid über Keten (Celluloseacetat)

 

1924
Pacht des Salzbergwerks Stetten zur Sicherung der Rohstoffbasis (Erwerb 1960)

 

Beginn der Produktion von Polyvinylalkohol, daraus Herstellung der ersten vollsynthetischen Faser

 

1928
Erste Großproduktion von Vinylacetat und Polyvinylacetat

 

1935
Suspensionsverfahren zur Herstellung von Polyvinylchlorid zum Patent angemeldet

 

1947
Beginn der Arbeiten auf dem Silicongebiet

 

1953
Beginn der Herstellung von Reinstsilicium

 

1965
Gründung der Wacker Chemical Corporation, New York; heutiger Sitz Adrian/Michigan, USA

 

1966
Beginn der Herstellung von Copolymeren auf der Basis von Vinylacetat und Ethylen

 

1983
Gründung der Wacker Chemicals East Asia Ltd., Tokio

 

1998
Übernahme der Siliconeaktivitäten der Hüls-Gruppe in Nünchritz, Sachsen

 

1999
Start der Cyclodextrine Produktion in Eddyville, Iowa, USA
Gründung der Wacker Asahikasei Silicone (Joint Venture mit Asahi Chemical Industry, Japan)

 

2000
Ausstieg aus dem PVC-Geschäft, Verkauf der Vinnolit Kunststoff GmbH an die Advent Int. Corp.

 

2005
WACKER übernimmt das Biotechnologie-Unternehmen ProThera GmbH (Jena). ProThera firmiert künftig als Wacker Biotech GmbH
WACKER übernimmt Polymergeschäft des chinesischen Chemieproduzienten Wuxi Xinda Fine Chemical Co. Ltd.
Inbetriebnahme eines Sprühtrockners in Zhangjiagang/ China
WACKER und die chinesische Dymatic Chemicals Inc. gründen Gemeinschaftsunternehmen zur Herstellung und Vermarktung von Siliconprodukten
Umwandlung der Wacker-Chemie GmbH in eine Aktiengesellschaft (Wacker Chemie AG)

 

2006
WACKER geht erfolgreich an die Börse

 

2009
WACKER nimmt in Nanjing Chinas größte Produktionsanlage für Dispersionspulver in Betrieb

 

2010
Inbetriebnahme von weiteren Anlagen zur Herstellung von Polysilizium in Burghausen
Eröffnung des größten integrierten Siliconstandorts in China in Zhanjiagang zusammen mit Dow Corning
Erwerb Siliciummetallproduktion in Holla, Norwegen

 

2016
Inbetriebnahme des Produktionsstandorts im US-Bundesstaat Tennessee

Unternehmensgeschichte
Innovative Produkte

Der größte Teil unserer Produkte basiert auf anorganischen Ausgangsmaterialien. Rund 70 Prozent unseres Umsatzes erzielen wir mit Produkten, deren Grundstoff Silicium ist. Für die restlichen 30 Prozent wird überwiegend Ethylen verwendet. Unsere Kunden kommen aus fast allen wichtigen Abnehmerbranchen. Dazu gehören unter anderem die chemische Grundstoffindustrie, die Elektro- und Elektronik-, die Solar-, die Textil-, die Nahrungs- und Konsumgüterindustrie sowie die Medizintechnik und die Biotechnologie. Als Hersteller von Silicon- und Polymerprodukten sind wir besonders stark in der Bau- und Automobilindustrie vertreten. Im Geschäft mit polykristallinem Silicium für die Solarindustrie gehört WACKER zu den größten Produzenten der Welt.

 

Die breiteste Produktpalette bietet der Geschäftsbereich WACKER SILICONES mit mehr als 2.800 Produkten. Produziert werden sowohl Spezialitäten als auch Standardprodukte. Sie kommen überwiegend als Grundstoffe für die Siliconproduktion zum Einsatz.

 

Der Geschäftsbereich WACKER POLYMERS stellt hoch entwickelte Bindemittel und polymere Additive wie Dispersionspulver und Dispersionen her. Sie kommen in vielfältigen industriellen Anwendungen oder als Grundchemikalien zum Einsatz. Abnehmerbranchen sind die Lack- und Farben-, Papier- und Klebstoffindustrie. Hauptabnehmer für polymere Bindemittel ist die Bauindustrie.

 

Der Geschäftsbereich WACKER BIOSOLUTIONS liefert maßgeschneiderte Biotech-Produkte sowie Katalogprodukte für die Feinchemie. Dazu zählen unter anderem Pharmaproteine, Cyclodextrine und Cystein, Polyvinylacetatfestharze für Kaugummirohmasse, organische Zwischenprodukte sowie Acetylaceton. Der Geschäftsbereich konzentriert sich auf kundenspezifische Lösungen für Wachstumsbereiche wie Lebensmittelzusatzstoffe, Pharmawirkstoffe und Agrochemikalien.

 

Der Geschäftsbereich WACKER POLYSILICON stellt hochreines Polysilicium für die Halbleiterindustrie und vor allem für die Solarindustrie her.

Innovative Produkte
Strategie und Internationalität

13.811

Mitarbeiter 2017

4.920 Mio. €

Umsatz 2017

Strategischer Ausblick

Im Mittelpunkt unserer Strategie stehen profitables Wachstum und das Ziel, in der Mehrzahl unserer Geschäftsfelder führende Wettbewerbspositionen einzunehmen. Unser Handeln ist dabei an einer nachhaltigen Entwicklung ausgerichtet.

 

Ein weiteres Thema, das sich über alle Geschäftsprozesse erstreckt, ist die Digitalisierung. Wir haben dafür im Jahr 2017 ein Digitalisierungsprogramm gestartet. Es umfasst alle Kerngeschäftsprozesse – von der Logistik über die Produktionssteuerung, Instandhaltung bis hin zu unseren Vertriebssystemen und neuen Geschäftsmodellen.

 

Werk Charleston

WACKER ist überall auf der Welt vertreten. Im Mittelpunkt unserer Vertriebsstrategie steht der Ausbau unserer Präsenz in Wachstumsmärkten. Insgesamt unterhält WACKER 50 Vertriebsbüros in 32 Ländern. Mit einem Netz von technischen Kompetenzzentren, in denen sich die Kunden mit der Produktpalette von WACKER vertraut machen können, und mit der WACKER ACADEMY, in der wir fachspezifische Trainings zu unseren Produkten und Anwendungsgebieten anbieten, ergänzen wir unsere Vertriebsorganisation.

Werk Zhangjiagang

Ein wesentlicher Vorteil, den WACKER gegenüber Wettbewerbern besitzt, sind die hochintegrierten Stoffkreisläufe, über die wir an den großen Produktionsstandorten in Burghausen, Nünchritz und Zhangjiagang verfügen. Das Grundprinzip der Verbundproduktion: Anfallende Nebenprodukte aus einem Produktionsschritt werden als Ausgangsmaterial für weitere Produkte verwendet. Die dafür benötigten Hilfsstoffe, beispielsweise Silane, werden in einem geschlossenen Kreislauf bewegt. Die Abwärme aus den Produktionsprozessen wird dabei für weitere chemische Prozesse genutzt. Gleichzeitig senkt die Verbundproduktion den Energie- und Ressourcenverbrauch, verbessert die Nutzung der Rohstoffe nachhaltig und integriert den Umweltschutz in die Produktionsprozesse.

Strategie und Internationalität
Karriere bei Wacker Chemie

Be part of a Family. Across all Nations.

Sie suchen die Welt­offen­heit eines global agieren den Tech­no­lo­gie­kon­zerns – und schätzen gleich­zeitig die ver­trau­ten Werte eines deutschen Familien­unter­nehmens? Wir bieten Ihnen span­nende Auf­gaben in einem Team von Ex­per­ten, die sich auf Augen­höhe be­geg­nen. Auf der ganzen Welt.

Ideen ent­wickeln und um­setzen, die Zu­kunft er­forschen und ge­stalten, Infor­mationen steuern und Pro­zesse lenken – als Chemiker, In­genieur oder Infor­matiker bietet Ihnen WACKER eine interes­sante und lang­fristige Perspektive für Ihr Berufs­leben. Aber auch Fach­ar­beitern und Kauf­leuten bietet WACKER moderne Arbeits­plätze mit interes­santen Aufgaben und viel­fältigen Heraus­forderungen in vielen Berufs­feldern.

“Erfolg­reich.­Familien­freund­lich” – WACKER ist von der Bayerischen Staats­re­gierung als familien­freund­liches Unter­nehmen ge­würdigt worden. Nach­haltig­keit ist eines der Unter­nehmens­ziele von WACKER – auch als Ar­beit­geber. Wir unter­stützen Sie dabei, im Beruf voran­zu­kommen und haben Jobs, die zu Ihrem Leben passen. Wir bieten viel­fäl­tige Fort- und Weiter­bildungs­pro­gramme sowie indi­vidu­elle Ent­wick­lungs­mög­lich­keiten bei einer aus­ge­wogenen Work-Life-Balance. Ein kol­legiales Arbeits­klima, eine faire Ver­gütung plus über­durch­schnitt­liche Sozial­leistungen sind selbst­ver­ständ­lich. Denn soziale Ver­ant­wortung hat bei WACKER Tradi­tion.

Karriere bei Wacker Chemie
AHP Merkle
Allgaier
Baerlocher
Bahlsen
B. Braun
Berner Group
BINDER
Bizerba
Borbet
BRUNATA-METRONA
DAW
Dungs
Eberspächer
ebm-papst
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
Ensinger
EOS
FALKE
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
HARTING
Hartmann
HEINZ-GLAS
Hilti
HOPPECKE
ifm electronic
Jungheinrich
Kärcher
Kieback&Peter
Kienbaum
Knauf
Kromberg&Schubert
Kurtz Ersa
Lapp
LYNX
MANN+HUMMEL
MC-Bauchemie
MEWA
PERI
PHOENIX
PRETTL
REHAU
Sander Gruppe
Schnellecke
Schüco
Seidensticker Group
Sennheiser
SEW-EURODRIVE
Soehnergroup
Technoform Group
TRUMPF
Uzin Utz
Vetter
Viega
VOITH
WACKER
WAGO
Warsteiner Gruppe
Weidmüller
WEMPE
Werhahn
WIKA
Woco
Würth