Das Unternehmen

soehnergroup Logo

“better solutions by cooperation…”

Unser Know How erstreckt sich von der Beratung und Ent­wicklung über die Her­stellung der Betriebs­mittel und Automatisierungs­technik. Die Fertigung von Präzisions­kunststoff­teilen, Verbund­produkten und hoch­komplexen Bau­gruppen bilden die Kern­kompetenz des Unternehmens.

 

Die Soehnergroup ist eine international agierende Unternehmens­gruppe und steht als innovativer Technologie­führer für ganz­heitliche Lösungen. In diesem Sinne erhalten unsere Kunden nicht nur ihr gewünschtes Produkt, viel­mehr entwickeln wir einzig­artige und individuelle Lösungen für optimale Prozesse. Unser Kern­geschäft umfasst die Her­stellung von mechanischen und elektro­mechanischen Komponenten, Verbund­teilen aus Kunst­stoff – Metall und technischen Kunststoff­teilen.

 

Mit 1.150 Mitarbeitern finden wir Lösungen für die technischen Heraus­forderungen unserer Kunden, die sich welt­weit um die Zukunft fort­schrittlicher Mobilität kümmert.

 

Die Fertigung von hoch­komplexen Präzisions­kunststoff­teilen bis hin zu kompletten Bau­gruppen für die Automobil­industrie, ist die Kern­kompetenz unseres Unternehmens.

 

Als Produkt­dienstleister haben wir das Know How über die ganze Prozess­kette, von der technischen Beratung und Ent­wicklung über die Konstruktion und dem Bau von Betriebs­mitteln bis hin zur Fertigung von Serien­teilen.

 

Neben dem Stamm­sitz in Schwaigern produzieren wir in USA, China und Rumänien.

Das Unternehmen

Soehnergroup als Partner bei “Karriere im Familien­­unternehmen”

Soehnergroup Gesellschafterin: Frau Söhner-Krieg (links) - Geschäftsführung: Stefan Löbich, Albrecht Heege, Bernd Schöffler (v.l.n.r.)

Die Unternehmensführung: Gesellschafterin: Frau Söhner-Krieg (links) – Geschäftsführung: Stefan Löbich, Albrecht Heege, Bernd Schöffler (v.l.n.r.)

 

“Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit ihren fachlichen & persönlichen Fähig­keiten sind das Fundament unseres Erfolges. Ihre jahre­lange Erfahrung und Expertise haben das Unter­nehmen seit seiner Gründung im Jahr 1966 zu einem inter­national agierenden Arbeit­geber wachsen lassen. Gefördert wurde dies damals wie heute durch die flachen Hier­archien und der engen Zusammen­arbeit mit dem Management.

 

Als mittel­ständisches Familien­unternehmen legen wir besonderen Wert auf die fundierte und fachliche Berufs­ausbildung. Durch ihre kontinuierliche Re­formierung und An­passung an die heutigen An­forderungen, fördern wir die ganz­heitliche Entwicklung von Persönlich­keiten. Der Fokus auf die eigene Aus­bildung unseres Nach­wuchses und die lang­jährige Treue unserer Mitarbeiter ließ uns über die Jahre ein hohes Maß an technischem Wissen in unserem Unternehmen aufbauen.

 

Wir nutzen unsere Innovations­kraft und Entwicklungs­kompetenz, um für unsere Kunden der optimale Partner für technische Fertigungs­prozesse zu sein. Unser eigener Anspruch sind zukunfts­orientierte Lösungen für höchste technologische An­sprüche. In der täglichen Zusammen­arbeit leben wir Engagement, Leiden­schaft und Begeisterung für die Technik sowie für komplexe und anspruchs­volle Heraus­forderungen.

 

Als internationale Unternehmens­gruppe nutzen wir Gelegen­heiten, mit interessanten Potenzial­trägern in Kontakt zu kommen, die – genau wie wir – Team­spirit leben.

 

Wir bieten international viel­fältige Tätigkeits­bereiche und ein spannendes sowie abwechslungs­reiches Aufgaben­spektrum, bei dem die Mitarbeiter durch ein hohes Maß an Eigen­ständigkeit nicht nur selbst Lösungen mit­entwickeln, sondern auch Ver­antwortung über­nehmen sollen. Wir setzen auf die Verbindung von Fach- und Innovations­kompetenz mit den individuellen persönlichen Fähig­keiten jedes Einzelnen und suchen Menschen mit Herz und Verstand.”

Die Eigentümer-Familie

Herkunft

Soehnergroup Gründer Walter Söhner

Walter Söhner

Walter Söhner hatte bereits 1965 mit 23 Jahren den Grund­stein für den Erfolg gelegt. Als begeisterter Techniker und Werkzeug­macher war er über­zeugt von der Richtig­keit seiner Idee und führte den von ihm geprägten Werkzeug­bau mit viel Disziplin, Zielstrebig­keit und hohem Engagement, gepaart mit hoher Risiko­bereitschaft und Mut zu einem der gefragtesten und innovativsten inter­nationalen Partner seiner Branche.

 

So waren die letzten 50 Jahre maßgeblich geprägt durch den Unternehmens­gründer, der als technischer Spezialist, Innovations­treiber und Unter­nehmer die gesamten Bereiche Technik und Vertrieb führte. Neben ihm ergänzte seine Ehefrau die Unter­nehmens­spitze mit der Ver­antwortung für den kauf­männischen Bereich. Sie beide waren über viele Jahre ein perfektes Tandem und führten das Unter­nehmen zu Wachstum, stetigem Fortschritt, sicheren Arbeits­plätzen, einem guten Image am Markt und letztlich zum Erfolg.

 

Durch Ziel­strebigkeit, Durchhalte­vermögen und Fleiß sowie ihrer gelebten Über­zeugung von “Fordern und Fördern”, konnten Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und andere Geschäfts­partner immer Orientierung und Sicher­heit erfahren.

 

Heute stehen der Firma das Gründer­paar als wertvolle Berater und Gesell­schafter zur Verfügung.

Die Eigentümer-Familie

Zukunft

Soehnergroup Gesellschafterin Sibylle Söhner-Krieg

Sibylle Söhner-Krieg

 

Die heutige Mehrheits­gesellschafterin Frau Söhner-Krieg steht im Unternehmen für die Zukunft.

 

Die Grund­prägungen und der Geist des Unternehmens sind angepasst an die heutigen Kunden- und Rahmen­bedingungen und werden durch die Fremd-Geschäfts­führung weiter­gelebt. Dabei stehen die Gesellschafter als Steuerungs- und Kontroll­gremium sowie beratend und impuls­gebend zur Seite.

 

“Führung ist Dienst­leistung” – mit ihrem Leader-Ship Ansatz befähigt sie ihre Mitarbeiter in einem innovations­freundlichen Umfeld ihre gesamten Potentiale entfalten zu können.

 

“Es ist wichtig, dass wir unsere Unternehmens- und Führungs­kultur ständig weiter­entwickeln, um einen Raum zu schaffen, in dem offen kommuniziert werden kann. Ein offener Umgang und gutes Mit­einander, münden letzt­endlich in einer excellenten Leistung, die wir unseren Kunden am Markt bieten können.” Für Frau Sibylle Söhner-Krieg ist Vertrauen in die Mitarbeiter eine der größten Maxime für einen gemeinsamen Erfolg.

 

Damit trägt sie den Werte­kodex der Gründer weiter und unter­mauert ihn als eine wichtige Säule im Umgang mit den Menschen in ihrem beruflichen All­tag. “Respekt, Wert­schätzung und Vertrauen sind Voraus­setzungen, damit wir Team­geist leben und Eigen­verantwortung wahr­nehmen können”. Das ist unser An­spruch, um unseren Kunden als verlässlicher und professioneller Partner am Markt zur Seite zu stehen.

Meilensteine

1966 Gründung Walter Söhner GmbH / Werkzeug – Formenbau

 

1974 Start Kunststoff­verarbeitung

 

1984 Reel-to-Reel Produktion

 

1988 Aufbau Automatisierungs­technik

 

1995 Multi-Shot-Produktion

 

1996 Aufbau Stanzerei

 

1997 Gründung GRW Technologies Inc., USA

 

1999 Aufbau Produkt­entwicklung

 

2004 Gründung Soehner Technology (Suzhou) Co., Ltd., China

 

2015 Gründung Soehner S.R.L. Romania

Innovative Produkte

Soehnergroup Produktkomponenten

 

Die Produkte der Soehnergroup fließen seit 50 Jahren in u. a. sicherheits­relevante Bau­teile für die Automobil­industrie ein.

 

Wir bauen Produkt­komponenten für modernste Techniken und sind Dienst­leister für technologisch anspruchs­volle Produkte.

Innovative Produkte

Geschäftsbereiche der Soehnergroup

Beliefert wird in erster Linie die welt­weite Automobil­industrie, weitere Kunden kommen aus den Bereichen Industrie, Medizin, Haushalts- und Konsum­güter.

 

Soehnergroup Lösungen

Automotive

Soehnergroup Automotive

 

Ob Motor­management, Anti-Blockier-Brems­system, Klimatisierung, Kraftstoff­aufbereitung, Emissions oder Energie–Management, Licht­technik, Sensorik, Getriebe­steuerungen oder auch einfache Mechanik­bauteile, überall kommen Präzisions­leistungen aus unserem Hause zum Einsatz.

 

Produktbeispiele:

  • Klimaregelung – Sensorik
  • Sicherheits- inkl. Bremssysteme (Airbag, ESP, ABS)
  • Wischersysteme (Getriebe­deckel)
  • Lichtmaschine
  • Fensterheber (Elektronik­gehäuse)
  • Schalter (Mikroschalter / Deaktivierungs­schalter)
  • Luftmengenmesser (Zylinder­gehäuse)
  • Fahrpedalmodul

Industrie

Unsere Gesellschaft steht vor großen Heraus­forderungen. Der globale Energie­bedarf wächst rasant und der Klima­schutz fordert ständige Innovationen zur Reduzierung der Treibhaus­emissionen und ressourcen­schonender Techno­logien.

 

In den Bereichen Solar­energie, Wind­kraft, Wärme- und Kälte­technik, Lebens­mittel­industrie sowie Antriebs­technik leisten wir gemeinsam mit unseren Kunden einen entscheidenden Beitrag für diesen wert­vollen Schritt.

 

Produktbeispiele:

  • Powermodule für Frequenzumrichter
  • Solarenergie
  • Windenergie
  • Antriebstechnik
  • Industrieautomation

Medizin

Die moderne Medizin­technik ist ohne den Einsatz neuester Technologien heute nicht mehr denkbar. Innovative Produkte ermöglichen minimal invasive Arbeits­techniken, setzen neue Sicherheits­standards oder vereinfachen Prozesse und verbessern somit die Wirtschaftlich­keit.

 

Dabei soll die Technik in der Medizin sicher und gleich­zeitig anwendungs­gerecht sein.

 

Produktbeispiel:

 

Soehnergroup Lever Integrated Interventional System Adaptor (LIISA)

 

(Lever Integrated Interventional System Adaptor)
hämostatisches Ventilsystem zur Verwendung während PTCA’s

Haushalt & Konsumgüter

In diesem Segment spielen die technische Aus­führung der Produkte, die besondere Qualität der Ober­fläche als Sicht­fläche sowie die fein­mechanische Struktur der Bau­teile eine entscheidende Rolle – und das innerhalb enger Form- und Lage­toleranzen bei enorm hohen Stück­zahlen.

 

Um unter diesen Voraussetzungen höchste Qualität zu fertigen, ist die Optimierung und Aus­weitung von Automatisierungen und Prüf­techniken unabdingbar. Die Erfüllung der technischen Anforderungen, gepaart mit unserer lang­jährigen Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung dieses Teile­spektrums sichern die Qualität, die für sichere und ausfalls­freie Weiter­verarbeitung der Teile auf Ihren Fertigungs­automaten notwendig ist.

Strategie und Internationalität

1.150

Mitarbeiter 2016

179 Mio. €

Umsatz 2016

Strategischer Ausblick

Wir sind Treiber für nutzen­orientierte Innovationen und technologischer Markt­führer in unseren Fokus­märkten.

 

Die Soehnergroup als Familien­unternehmen setzt hoch­innovative Akzente, die Markt­impulse auslösen und Treiber für unser Geschäft sind.

 

Unabdingbar sind die Erweiterung der Bestands­märkte und die Expansion in von zukunfts­trächtigen Fokus­märkten im Rahmen unserer Kern­kompetenzen.

 

Durch Kontinuität in der Strategie­umsetzung, Stabilität in der ökonomischen Ent­wicklung, Kreativität im Bereich der Innovationen und Markt­nähe sichert die Soehnergroup ihre künftige Unabhängig­keit und einen kontinuierlichen und nach­haltigen Wachstum.

 

Soehnergroup Standorte

Strategie und Internationalität
Karriere bei der Soehnergroup

Soehnergroup als Arbeitgeber

Soehnergroup Zentrale

Die Walter Söhner Zentrale in Schwaigern

 

Unsere oberste Maxime ist die Qualitäts­führerschaft in den Zulieferer­märkten zu übernehmen. Qualität gehört somit zu den Top-Themen unseres Werte­verständnisses.

 

Um Qualität erzeugen zu können, beginnt alles im Kopf der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aus diesem Grund suchen wir für diese große Heraus­forderung und für die Zukunfts­sicherung der Unternehmens­gruppe junge engagierte High-Potentials.

 

Wir suchen diese für ein Unternehmen mit 50-jähriger Erfahrung, das heimat­verbunden ist und bleibt, in privater Hand mit Weit­blick und Beharrlich­keit, soliden Finanzen und mit kurzen Entscheidungs­wegen, loyalen und fleißigen Mitarbeiter.

 

Schließlich eine Unternehmens­gruppe innerhalb der man sich hilft und unterstützt und in ihrer Aus­richtung auf Kontinuität und Konstanz setzt.

Karriere bei der Soehnergroup

Soehnergroup Musterkarriere Mitarbeiter

 

“Nach meiner Ausbildung bei Walter Söhner als Werkzeug­macher im Formen­bau produzierte ich in der Fach­abteilung Erodieren Komponenten neuer Werk­zeuge. In diesen Jahren als Fach­arbeiter erarbeitete ich mir eine solide Grund­lage und erhielt schließlich vom Unternehmen ein Stipendium für die Weiter­bildung zum Maschinen­bautechniker. Mit der finanziellen Unter­stützung und der Möglich­keit, meinen Vertrag für die Dauer der Weiter­bildung still­zulegen, konnte ich mich voll und ganz auf meinen Abschluss konzentrieren, immer mit der Sicher­heit, dass ich am Ende einen sicheren Arbeits­platz habe.

 

Mein theoretisch erlerntes Know-How kann ich dank eines ein­jährigen TraineeProgramm, welches ich direkt nach meinem Stipendium durchlaufen bin, optimal im Unternehmen einsetzen. Von dem Einblick in die verschiedenen Abteilungen und dem dadurch entstandenen Netz­werk sowie dem Prozess­ketten­verständnis, profitiere ich heute noch als Fertigungs­leiter.

 

An meiner Weiter­entwicklung hat die Firma nie gespart und das ist es auch, was das Unternehmen aus­macht. Ich kann es nur jedem empfehlen, denn durch die Viel­fältigkeit der Bereiche, die hohe technische Expertise und auch die Internationalität kann man sich im Unternehmen ständig weiter­entwickeln. Dadurch, dass das Unternehmen viel in die Ausbildung seines Nach­wuchses investiert, kann es mit seinen Eigen­gewächsen und deren hohen Know-How vieles erreichen. Ich brauche den Betrieb nicht zu wechseln, da ich hier ständig gefordert und gefördert werde. Es geht immer weiter und das Unternehmen steht nie still. Ich bin mir sicher, dass mein bisheriges High­light – die persönliche Betreuung und Ein­führung einer Anlage in unserem Stand­ort China – nicht das letzte gewesen ist. Gebt Gas, interessiert euch und kommt auf uns zu. Bei uns kann man wahn­sinnig viel lernen!”

Karriereumfeld bei der Soehnergroup

Perspektive und persönliche Entwicklung sind für uns zentrale An­liegen. Gefördert durch nach­haltige und ganz­heitliche Schulungs­maßnahmen wie zum Beispiel das “Persönliche Entwicklungs­programm PEP” und durch Weiter­bildungen für Fach- und Führungs­kräfte entwickeln sich in unserem Unternehmen talentierte Mitarbeiter zu wichtigen Potential­trägern und schließlich zu tragenden Säulen.

 

Die unterschiedlichen Maß­nahmen orientieren sich dabei stets an einer Balance zwischen den Bedürfnissen der Mitarbeiter und den An­forderungen des Betriebs. Wir “fördern” die individuelle Ent­wicklung und “fordern” den aktiven Beitrag des Mitarbeiters.

 

Eine hohe Fertigungs­tiefe und die ausgeprägte technologische Kompetenz verbunden mit einer hoch­effizienten Produktion sind die technische Basis für den Unternehmens­erfolg. Zusätzlich sichern die inter­nationale Aus­richtung und die schlanke Organisation Arbeits­plätze – heute und zukünftig, auch in Deutschland. Gleich­zeitig bietet das Wachstum der Soehnergroup genügend Raum für eine individuelle technische oder kauf­männische Karriere. Anspruchs­volle Aufgaben in Fach­bereichen, Projekten und in Linien­funktionen bieten fachliche Heraus­forderungen und ermöglichen persönliche Weiter­entwicklung.

 

Wir bieten Studenten, Absolventen und Berufs­erfahrenen Perspektiven.

AHP Merkle
Allgaier
Baerlocher
Bahlsen
B. Braun
Berner Group
BINDER
Bizerba
Borbet
BRUNATA-METRONA
DAW
Dungs
Eberspächer
ebm-papst
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
Ensinger
EOS
FALKE
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
HARTING
Hartmann
HEINZ-GLAS
Hilti
HOPPECKE
ifm electronic
Jungheinrich
Kärcher
Kieback&Peter
Kienbaum
Knauf
Kromberg&Schubert
Kurtz Ersa
Lapp
LYNX
MANN+HUMMEL
MC-Bauchemie
MEWA
PERI
PHOENIX
PRETTL
REHAU
Sander Gruppe
Schnellecke
Schüco
Seidensticker Group
Sennheiser
SEW-EURODRIVE
Soehnergroup
Technoform Group
TRUMPF
Uzin Utz
Vetter
Viega
VOITH
WACKER
WAGO
Warsteiner Gruppe
Weidmüller
WEMPE
Werhahn
WIKA
Woco
Würth