“Leadership in Filtration”

Vom schwäbischen Filterwerk zum Global Player, von einigen hundert zu über 20.000 Mitarbeitern an über 80 Standorten weltweit, haben wir uns als Weltmarktführer in der Filtration etabliert. Gemeinsam arbeiten wir tagtäglich an Produkten wie Luftfiltersystemen, technischen Kunststoffteilen, Filtermedien und vielem mehr, um sowohl im Bereich “Transportation” als auch im Bereich “Life Sciences and Environment” beste Filtrationslösungen anzubieten.

 

Unser Erfolgsrezept: Wir kombinieren das Wissen und die Erfahrung unserer Mitarbeiter mit zuverlässiger Technik – und überzeugen so mit den besten Produkten und Dienstleistungen. Wir geben unseren Kunden die erwartete Sicherheit sowie die Gewissheit, dass unsere Produkte ihre Bedürfnisse erfüllen. In Deutschland und international – und das seit Jahrzehnten.

Das Unternehmen

MANN+HUMMEL als Partner bei “Karriere im Familien­unternehmen”

Thomas Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender der MANN+HUMMEL Gruppe

Thomas Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender der MANN+HUMMEL Gruppe

 

“Als traditionsreiches Familienunternehmen sind wir stolz auf unsere Position und unsere Kompetenz im Bereich Filtration, die wir mit Hilfe unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über Jahrzehnte weiterentwickelt haben. Wir wissen: Eine erfolgreiche Zukunft müssen wir uns gemeinsam erarbeiten.

 

Der Karrieretag Familienunternehmen gibt uns die Möglichkeit, mit Fach- und Führungskräften ins Gespräch zu kommen, sodass wir auch weiterhin vorangehen können”, so Thomas Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender der MANN+HUMMEL Gruppe.

Die Familien Mann und Hummel

Unternehmensgeschichte

Den Anfang machten Textilluftfilter aus Ludwigsburg. Heute, nach mehr als sieben Jahrzehnten, sind wir Weltmarktführer für Filtration mit Standorten auf allen Kontinenten. MANN+HUMMEL blickt auf eine bewegte, lange und erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück.

Adolf Mann

Adolf Mann

Im Jahre 1938 sind Adolf Mann und Dr. Erich Hummel treuhänderische Eigentümer der Textilfirma Bleyle in Ludwigsburg. Als der Stuttgarter Kolbenhersteller Mahle ihnen kurz nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges die Produktion von Motorenfiltern anbietet, greifen sie zu – und legen damit den Grundstein für ihre Firma MANN+HUMMEL. Die beiden Gründer MANN+HUMMEL setzen sich ab der Gründung in 1941 für intensive Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten ein. Die Not der Nachkriegsjahre macht erfinderisch und erfordert eine Umstellung der Produktion: Statt Filter stehen nun unter anderem Haushaltsartikel und Sanitärarmaturen auf dem Plan. Parallel treibt MANN+HUMMEL das Filtergeschäft trotzdem weiter voran.

Das Ende der 1940er Jahre markiert den Wendepunkt: Die ersten VW Käfer rollen vom Fließband und MANN+HUMMEL produziert für die Fahrzeuge in großen Stückzahlen Filzkegelluftfilter.

 

Die 1950er Jahre: Die Einführung der Fließbandproduktion ermöglicht auch für MANN+HUMMEL den Übergang zur industriellen Großserienfertigung. Das anhaltende Wirtschaftswunder und die steigende Nachfrage erfordern den Ausbau der Produktionskapazitäten. Auch die Exportaktivitäten nehmen rasant zu. So reagiert MANN+HUMMEL mit der Gründung internationaler Vertriebsgesellschaften.

Dr. Erich Hummel

Dr. Erich Hummel

Parallel dazu führt die Geschäftsführung umfassende sozialpolitische Maßnahmen innerhalb der Firma ein: Eine Betriebskrankenkasse, Ertragsbeteiligungen, die betriebliche Altersvorsorge oder die Möglichkeit für Mitarbeiter, durch ein Wohnbauprogramm günstig Wohneigentum zu erstehen, machen die Arbeit bei MANN+HUMMEL zusätzlich attraktiv. Mit dem Tod von Adolf Mann im Jahre 1971 und Erich Hummel im Jahre 1984 verbleiben die Unternehmensanteile bei den Gründerfamilien. Sie sind über Bevollmächtigte in einer Gesellschafterversammlung vertreten.

Die Innovationen “made by MANN+HUMMEL” markieren den Weg zum Entwicklungspartner und Erstausrüster für die Automobilindustrie. Die Verbrauchs- und Leistungsoptimierung von Motoren sowie die Vermeidung von Schadstoffemissionen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Der Ludwigsburger Filtrationsexperte setzt bei seinen Produkten vermehrt Kunststoff ein. Das ermöglicht flexiblere Bauformen und Gewichtseinsparungen. Eine weitere bedeutende Innovation ist die Einführung der Schmelzkerntechnik. Sie erlaubt die nahtlose Fertigung von komplexen Saugrohren. In der Folge gehen erste Kunststoffsaugrohre in Serie, parallel läuft die Entwicklung von Ölfiltergehäusen aus Kunststoff – und auch komplexe Modullösungen werden hergestellt. Abseits des Automobilbereichs arbeitet MANN+HUMMEL im Bereich Hydraulik und Flüssigkeitsfiltration.

 

Seit Mitte der 1990er Jahre spielen die Themen Umweltschutz und Recycling in der Gesellschaft eine immer größere Rolle. Schon früh kommt man bei MANN+HUMMEL den neuen Anforderungen nach und reagiert sowohl bei der Produktion selbst als auch bei der Verwendung der Materialien. Das große Wachstum von MANN+HUMMEL in den letzten drei Jahrzehnten machte organisatorische Änderungen notwendig: Das Filterwerk, die Mann+Hummel GmbH, und die weiteren Gesellschaften werden als Unternehmensgruppe MANN+HUMMEL zusammengefasst, der Geschäftsbereich Industriefiltration wird ausgebaut.

 

In den 1990er und 2000er Jahren wird die Ausrichtung der MANN+HUMMEL Gruppe auf den Weltmarkt konsequent vorangebracht. Zahlreiche Tochtergesellschaften etablieren sich auf dem europäischen, amerikanischen und asiatischen Markt. Ziel der Internationalisierung waren und sind nicht nur geringe Produktions- und Logistikkosten, sondern auch die Nähe zu den Kunden.

 

Seit Beginn der 2010er Jahre ergänzen Filtrationsprodukte und -lösungen unser Automotivegeschäft. Saubere Luft und sauberes Wasser bieten große Möglichkeiten zum Einsatz unseres Know-Hows und unserer Ressourcen. Eine zunehmende Nutzung von Sensorik IoT-gestützter Möglichkeiten unterstützt dies.

Unternehmensgeschichte
Innovative Produkte

Innovative Produkte

Unsere Produkte sind in verschiedensten Anwendungen im Einsatz. Jeden Tag. Weltweit. Im Auto, im Mähdrescher, in Kompressoren, in der Lüftungs- und Klimatechnik oder der Wasseraufbereitung. Luftfilter, Ansaugsysteme, Flüssigkeitsfilter, Lösungen für alternative Antriebe, Lösungen für Wasser- und Abwasseraufbereitung, Produkte, Sensorik und Services für Innenraumluftqualität, Industriefilter, Membranen für Molkereiprodukte und Lebensmittel. Und vieles mehr. Ob im Flughafen-Terminal, im OP, in der Lebensmittelverarbeitung oder im Fahrzeug– Produkte von MANN+HUMMEL werden in den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen eingesetzt. Genau so vielseitig wie unsere Kunden sind auch unsere Referenzen – und das auf der ganzen Welt.

Feinstaubpartikelfilter

Feinstaubpartikelfilter

Saugrohr

Saugrohr

Innovative Produkte

Bremspartikelfilter

Bremsstaubpartikelfilter

Feinstaubfresser

Feinstaubfresser

Lernen Sie eines unserer neusten Produkte, Our Air, beim Karrieretag Familienunternehmen am 29.06.2018 kennen:

 

“OurAir ist ein umfassendes Konzept, bestehend aus MANN+HUMMEL’s weltweit führender Filtrationsexpertise mit unübertroffener technischer Innovation und intelligenten Technologien. Es basiert auf drei Komponenten, die die Raumluftqualität mit Hilfe des Internet der Dinge (IoT) kennen, verbessern und managen sollen. Das oberste Ziel von OurAir ist es, saubere Luft bei optimierten Energiekosten bereitzustellen. Es hilft jedem, die Luft um sich herum in den Griff zu bekommen und ermöglicht so einen direkten, positiven Einfluss auf seine Gesundheit.”

Strategie und Internationalität

20.000

Mitarbeiter 2017

3.900 Mio. €

Umsatz 2017

Strategischer Ausblick

Wir geben unser Bestes für unsere Kunden. Dafür verfolgen wir ein klar definiertes Ziel: Wir bleiben Marktführer in Filtration und bauen unsere Position weiter aus. Wir sind überzeugt, dass wir wertvolle Arbeit leisten, indem wir das Nützliche vom Schädlichen trennen.

 

Dafür stehen unsere Unternehmenswerte. Sie sind Leitlinien für unser Handeln gegenüber unseren Kunden, unseren Mitarbeitern und dem Umfeld, in dem wir leben und arbeiten. Diese Werte sind:

 

F ocus / Fokus
I integrety / Integrität
L eadership / Führung
T eamwork / Teamarbeit
E xellence / Bestleistung
R espect / Respekt

Strategie und Internationalität
Karriere bei MANN+HUMMEL
Frau Weissenbacher, kaufmännische Geschäftsführerin (CFO) für die Bereiche Finanzen, Controlling und Informationstechnologie der MANN+HUMMEL Gruppe

Frau Weissenbacher, kaufmännische Geschäftsführerin (CFO) für die Bereiche Finanzen, Controlling und Informationstechnologie der MANN+HUMMEL Gruppe

“Können fängt mit Wollen an: Wer will und sich etwas zutraut, der kann viel erreichen – gerade bei MANN+HUMMEL. Als ich im Oktober 1994 als Praktikantin in der Personalabteilung von MANN+HUMMEL anfing, wusste ich natürlich nicht, wohin mich das bringen würde. Heute bin ich als kaufmännische Geschäftsführerin (CFO) für die Bereiche Finanzen, Controlling und Informationstechnologie zuständig. Ich hatte nie einen Karriereplan, habe mich aber immer auf meine jeweilige Aufgabe konzentriert und wollte mein Bestes geben. Durch meine gute Leistung bin ich aufgefallen und jeder Job im Unternehmen hat mich weitergebracht. Dies zeigt viel über die Möglichkeiten bei MANN+HUMMEL: Jeder, der bei uns Initiative zeigt, entschlossen handelt und Verantwortung übernimmt, kann viel erreichen. Wir kümmern uns um unsere Talente und fördern sie aktiv, damit sie sich ihre ganz eigenen Karrierewünsche erfüllen können.”

Karriere bei MANN+HUMMEL

MANN+HUMMEL als Arbeit­geber

MANN+HUMMEL ist ein Arbeitgeber, dem das Wohl und die persönliche Lebensplanung seiner Mitarbeiter am Herzen liegen. Deshalb sind uns Gesundheitsförderung und -vorsorge ebenso wichtig wie die betriebliche Absicherung der Altersversorgung. Flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen es, Beruf und Privatleben zu kombinieren. Mit gezielten Maßnahmen und Instrumenten fördert unsere Personalentwicklung das Talent unserer Mitarbeiter. Durch die Chance, an innovativen Projekten zu arbeiten, können sie ihre Kompetenzen kontinuierlich weiterentwickeln. Vom “Internet of Things Lab” in Singapur über Pilotprojekte gegen Mikroplastik im Wasser bis hin zu Feldtests zur Elektromobilität – wir forschen und gestalten die Innovationen der Zukunft aktiv mit. Als Filtrationsexperten sind wir dabei gefragter denn je.

Karrieremöglichkeiten

Sie sind auf der Suche nach einem Job? Oder möchten Sie Ihr Wissen aus dem Studium mit einem Praktikum vertiefen? Sie wünschen sich einen vielversprechenden Start für Ihre Karriere als Absolvent? Oder suchen Sie als Berufserfahrener nach einer neuen Herausforderung? In welchem Bereich auch immer Sie bei uns durchstarten möchten – hier finden Sie die passenden Stellenangebote. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

AHP Merkle
Allgaier
Baerlocher
Bahlsen
B. Braun
Berner Group
BINDER
Bizerba
Borbet
BRUNATA-METRONA
DAW
Dungs
Eberspächer
ebm-papst
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
Ensinger
EOS
FALKE
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
HARTING
Hartmann
HEINZ-GLAS
Hilti
HOPPECKE
ifm electronic
Jungheinrich
Kärcher
Kieback&Peter
Kienbaum
Knauf
Kromberg&Schubert
Kurtz Ersa
Lapp
LYNX
MANN+HUMMEL
MC-Bauchemie
MEWA
PERI
PHOENIX
PRETTL
REHAU
Sander Gruppe
Schnellecke
Schüco
Seidensticker Group
Sennheiser
SEW-EURODRIVE
Soehnergroup
Technoform Group
TRUMPF
Uzin Utz
Vetter
Viega
VOITH
WACKER
WAGO
Warsteiner Gruppe
Weidmüller
WEMPE
Werhahn
WIKA
Woco
Würth