Harting
Das Unternehmen

Logo HARTING Claim

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern “Power”, “Signal” und “Data”. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, Robotik und im Bereich Transportation her.

Das Unternehmen

HARTING als Partner bei “Karriere im Familienunternehmen”

harting-chrisoula-angelidou

Chrisoula Angelidou, Director Learning & Organisational Development, Health & Talent Management

“Die Plattform “Karriere im Familienunternehmen” und die HARTING Technologiegruppe – eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

 

Als einer der Hidden Champions unter den mittelständischen Familienunternehmen in Ostwestfalen-Lippe sind wir immer auf der Suche nach Talenten! Über diese Plattform wünschen wir uns potenzielle neue Mitarbeitende mit Team-Spirit, hoffen mit ihnen in Kontakt zu kommen und uns zu vernetzen.

 

Wir freuen uns auf Menschen aus den Bereichen Elektrotechnik, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Feinwerktechnik, Produktions- und Fertigungstechnik sowie Mechatronik.”

Die Familie Harting

Drei Generationen Harting

Harting Familie

Dipl.-Kfm. Philip Harting, Vorstandsvorsitzender; Dipl.-Hdl. Margrit Harting, Gesellschafterin; Dipl.-Kffr. Maresa Harting-Hertz, Vorstand für Finanzen und Einkauf und Dipl.-Kfm. Dr.-Ing. E. h. Dietmar Harting

  • Gründung 1945
  • Firmensitz in Espelkamp, Deutschland
  • 100 % im Besitz der Familie Harting
Die Familie Harting

harting-70-jahre

 

Tradition und Innovation

Die Jahre 1945 – 1949

  • 01. September 1945 Gründung der “Wilhelm Harting Mechanische Werkstätten”
  • 10 Mitarbeitende
  • Rund 100 qm
  • Produktion von Geräten für den alltäglichen Bedarf, wie Bügel- und Waffeleisen, Kochplatten, Sparlampen und Feueranzünder
  • 1947 Umzug nach Minden mit Labor, Versuchsabteilung und Konstruktionsbüro
  • 1947 Aussteller auf der erstmals veranstalteten HANNOVER MESSE

 

Die Jahre 1950 – 1958

  • 1950 Umsiedlung nach Espelkamp
  • Rund 50.000 qm
  • Produktion von Bohr- und Schleifmaschinen, Pressanlagen, Stanzen, Dreh- und Revolverbänken, von medizinischen Geräten, Musikboxen, Tonbandgeräten, Plattenspielern und 12-Platten-Phonokoffer
  • Rund 170 Mitarbeitende
  • 1957 Gründung eines Unternehmens von HARTING und Picker zur Herstellung von Röntgenapparaten und Untersuchungsgeräten

 

Die Jahre 1959 – 1969

  • Erste elektrische Zigarettenautomaten und Schaufensterautomaten
  • Fertigung elektromechanischer und elektromagnetischer Bauelemente
  • Lieferung in 70 Länder

 

Die Jahre 1970 – 1979

  • 1972 Umwandlung in eine GmbH (“Werk für Elektrotechnik und Mechanik GmbH”)
  • Produktion von Leiterplatten-Steckverbindern
  • 1979 Erwerb von 5 Hektar Bauland in Espelkamp
  • 1979 Firmierung als “HARTING Elektronik GmbH”
  • 1979 Gründung der ersten europäischen Tochtergesellschaft in Frankreich
  • 1.160 Mitarbeitende
  • Einstieg in die Entwicklung und Fertigung von Bauelementen für faseroptische Übertragungssysteme mit Polymerfasern in Maschinensteuerungen

 

Die Jahre 1980 – 1989

  • Gründung weiterer Tochtergesellschaften in Europa (Großbritannien, Schweden, Italien, der Schweiz, Norwegen, den Niederlanden und Österreich)
  • 1985 erste außereuropäische Tochtergesellschaft in Japan
  • Bis Ende des Jahrzehnts Niederlassungen in den USA (1986) und Hongkong (1988)
  • 1983 in Biel (Schweiz) Fertigung von Flachkabelsteckverbindern
  • 1986 Markteinführung des Zigaretten-Außenautomat “Semtron”

 

Die Jahre 1990 – 1999

  • Anfang der 1990-er Jahre Entwicklung und Fertigung eines metrisches System für Leiterplattensteckverbinder
  • „Smokythek“, ein elektrischer Zigarettenträger für Kassenzonen im Lebensmittel-Einzelhandel
  • 1995 Produktion des Zigarettenautomatens “Towerline”
  • 1.812 Mitarbeitende, davon 415 im Ausland
  • 1996 Firmierung als HARTING KG, später Umwandlung in KGaA
  • 1998 Eröffnung Schulungs- und Präsentationscenter (SPC)
  • In Zhuhai (China) Eröffnung einer Tochtergesellschaft

 

Die Jahre 2000 – 2010

  • 7 Global Business Units und Tochtergesellschaften in 32 Ländern
  • Produktbereiche: Connectivity & Networks, industrietaugliche Lösung im Ethernet-Bereich
  • Engagement in der Mikrotechnologie
  • 2001 neue Vertriebszentrale von HARTING Deutschland
  • 2002 in Espelkamp das modernste Automatenwerk Europas
  • Weiterer Produktionsstandort in rumänischen Sibiu
  • 2006 Gewinn des HERMES AWARDs für UHF RFID Transponder (internationaler Technologie-Preis der HANNOVER MESSE)
  • 2007 Bezug einer eigenen Produktionsstätte in Zhuhai
  • Werk 7 der Technologiegruppe im ehemaligen Verwaltungsgebäude der Firma Windhorst in Rahden
  • 2008 Einweihung des NAZHAs (Neues Ausbildungszentrum HARTING) (kaufmännischer und technischer/gewerblicher Nachwuchs unter einen Dach)

 

Die Jahre 2011 – 2017

  • 2013 Niederlassung in Johannesburg/Südafrika
  • 2014 Einweihung des HARTING Qualitäts- und Technologiecenters (HQT)
  • Ab 2014 ein Standort in Berlin-Adlershof
  • 2015 Ehrung von Lieferanten für Qualität und Zuverlässigkeit
  • April 2016 Umwandlung von HARTING KGaA in HARTING AG & Co. KG
  • Juni 2016 Umwandlung des Vermögens in ein Stiftungsvermögen
  • Eröffnung einer Produktionsstätte im mexikanischen Silao und eines Verkaufsbüros in Mexico-City
  • 2016 Beginn der Fertigung im indischen Chennai und Erweiterung des Produktionsbetriebes im Sibiu/Rumänien
  • 2017 Beginn des Baus des European Distribution Centers (EDC), größte Einzelinvestition der Firmengeschichte
  • Vergrößerung des HARTING Neuen Ausbildungszentrums (NAZHA)
  • 2016 Gewinn des HERMES AWARDS mit Mini-Industrie-Computer MICA® – HARTING erhält als erstes Unternehmen den Preis zum zweiten Mal
Innovative Produkte und Märkte

Wir wollen Weltmarktführer werden

harting-produkt

 

Unsere Produkte bedienen die folgenden Märkte:

 

Verkehrstechnik
Wir liefern die Verbindungstechnik für die Übertragung von Leistung, Daten und Signalen in der Bahntechnik. Ethernet Backbones und Daten-Infrastrukturen z. B. für Sensorik und Passagier-Informations-Systeme zählen zu den Anwendungsbereichen.

 

Maschinenbau & Robotik
Wir liefern Schnittstellen und mehr für Spritzgieß- & Kunststoffmaschinen, für Druckmaschinen, metallumformende Maschinen, Werkzeug-, Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen. Sie ermöglichen die Versorgung mit den industriellen Lebensadern Daten, Signale und Leistung.

 

Automatisierungstechnik
Flexibel erweiterbar, robust und zuverlässig muss die passende Verbindungstechnik für die Automatisierung sein. Steckverbinder unterstützen den modularen Aufbau von Fertigungslinien und tragen damit dazu bei, Entwicklungszeiten zu verkürzen, den Transport zu erleichtern sowie Installationen und Wartung zu vereinfachen und schneller zu machen.

 

Wind Energie
Im Energiebereich zählen zuverlässige Verbindungen in den Bereichen Erzeugung und Transport: Steckverbinder werden zur Anbindung von Hochstrom-Komponenten in Erzeugungsanlagen eingesetzt. Sie ermöglichen den nötigen Datentransport und die Signalübermittlung für die Anlagenüberwachung.

 

Energieverteilung und -speicherung
Wir liefern robuste Steckverbinder für die Übertragung von Daten, Signalen und Leistung im Bereich Energieverteilung und -speicherung. Sie zeichnen sich durch eine schnelle Montage und modulares Design aus. Zudem lassen sie sich leicht in Energiemanagement- und Kontroll-Systeme integrieren.

 

Automotive
Für den Markt Automotive setzt HARTING auf die Eckpfeiler E-Mobilität, Magnetsysteme sowie Mechatronik und Verbindungstechnik.

 

Lebensmittel- & Einzelhandel
Wir entwickeln und produzieren Kassenzonen für den Handel – mit Kompetenz und jahrzehntelanger Erfahrung. Damit die Kunden unserer Kunden nicht lange Schlange stehen müssen.

Innovative Produkte und Märkte
Strategie und Internationalität

4.600

Mitarbeiter 2016/17

672 Mio. €

Umsatz 2016/17

Strategischer Ausblick

Die HARTING Technologiegruppe ist weltweit mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern vertreten. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 (30. September) einen Umsatz von 672 Millionen Euro.

 

harting-strategie

 

Unsere neue Ausrichtung

 

“HARTING begleitet Kunden auf dem Weg zur Industrie 4.0 – mit maßgeschneiderten, höchst leistungsfähigen und modularen Lösungen.”
Philip Harting, Vorstandsvorsitzender der HARTING Technologiegruppe

 

“Industrie 4.0 – die von uns vorangetriebene Integrated Industry – ist als ganzheitliche Lösung zu sehen. Komplexe Wertschöpfungsnetzwerke sind mit monolithischen Architekturen heutzutage nicht mehr machbar. Nicht nur die alleinige Fokussierung auf Kernkompetenzen, sondern die zusätzliche Öffnung in Richtung von Partnernetzwerken ist für herausragende Lösungen wichtig. Dafür müssen Industriespezialisten mit IT Firmen effektiv zusammenarbeiten – auf Augenhöhe. Wir sehen in partnerschaftlichen Netzwerken das entscheidende Werkzeug zur Integrated Industry, um Werte für Menschen zu schaffen.”

Strategie und Internationalität
Karriere bei HARTING

Erfolg macht Spaß

Marco Grinblats HARTING

Marco Grinblats, Geschäftsführer HARTING Automotive GmbH

“Von Beginn an habe ich mich in der familien­geführten HARTING Technologiegruppe wohl gefühlt. Ich wurde gefordert und gefördert. Trotzdem ließen und lassen sich Privatleben und Beruf vereinbaren. Wenn Sie auch Lust haben, bei uns zu arbeiten und eine unserer offenen Position zu Ihnen passt, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!”

Marco Grinblats

  • Während des Studiums Praktikant und Diplomand bei HARTING
  • 2006 Diplom der Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt “Regenerative Energien”
  • Oktober 2006 Technischer Vertriebler / Key Account Management Verantwortungsbereich Industrie, Magnete und Automotive
  • 2007 Unterstützung beim Aufbau der “Automotive Produktion” in Rumänien
  • 2011 Internationale Betreuung des E-Mobility-Bereichs und Aufbau des internationalen Zulassungsnetzwerks
  • Oktober 2015 Business Unit Manager E-Mobility
  • Dezember 2017 Geschäftsführer der HARTING Automotive GmbH
Karriere bei HARTING

harting-people-power-partnership

 

Diese drei Aspekte bilden in ihrem Zusammenspiel den Wesenskern von HARTING. Die wirkungsvolle Synergie aus Tradition und Innovation begründet unseren Erfolg.

 

People

Unsere Mitarbeitenden sind die Basis für das Gelingen unserer Vorhaben, das Fundament unseres Erfolgs. Sie stehen im Mittelpunkt und ihnen gilt unser Engagement als Arbeitgeber. Neben Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit bieten wir ihnen ein motivierendes Arbeitsumfeld. Wir treiben die Forschung voran, fördern ihre zukunftsgerichtete Weiterbildung und unterstützen sie durch vielfältige Arbeitszeitmodelle.

 

Power

Innovation und Fortschritt – unsere zukunftsweisenden Produkte bilden die Voraussetzung für Wachstum. Unsere wegweisende Innovationskraft investieren wir in die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb der Technologien von morgen. Unsere Spitzenposition am Markt und die Internationalität von HARTING bestätigen den Erfolg. Dies alles erreichen wir maßgeblich durch den Enthusiasmus, die Empathie und die Begeisterung unserer Mitarbeitenden für unser Unternehmen. Ihre Power ist es, die den Herzschlag von HARTING bestimmt.

 

Partnership

Verlässlichkeit und Verantwortung – unser Handeln ist partnerschaftlich, national wie international. Unseren Mitarbeitenden bieten wir Planungssicherheit und ein umfangreiches Gesundheitskonzept. Unseren Geschäftspartnern und der Gesellschaft gegenüber halten wir uns an die Grundsätze gesellschaftlich verantwortlicher Unternehmensführung (ZVEI Code of Conduct). Zu Umwelt- und Klimaschutz haben wir uns mit unseren Zertifizierungen (ISO 14001, EMAS III) verbindlich bekannt. Unsere Region unterstützen wir mit sozialem Engagement.

AHP Merkle
Allgaier
Baerlocher
Bahlsen
B. Braun
Berner Group
BINDER
Bizerba
Borbet
BRUNATA-METRONA
DAW
Dungs
Eberspächer
ebm-papst
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
Ensinger
EOS
FALKE
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
HARTING
Hartmann
HEINZ-GLAS
Hilti
HOPPECKE
ifm electronic
Jungheinrich
Kärcher
Kieback&Peter
Kienbaum
Knauf
Kromberg&Schubert
Kurtz Ersa
Lapp
LYNX
MANN+HUMMEL
MC-Bauchemie
MEWA
PERI
PHOENIX
PRETTL
REHAU
Sander Gruppe
Schnellecke
Schüco
Seidensticker Group
Sennheiser
SEW-EURODRIVE
Soehnergroup
Technoform Group
TRUMPF
Uzin Utz
Vetter
Viega
VOITH
WACKER
WAGO
Warsteiner Gruppe
Weidmüller
WEMPE
Werhahn
WIKA
Woco
Würth