Alfred Schütte - Mehrspindel-Drehautomat

Karriere bei Schütte

  • Schütte ist ein führender, weltweit agierender Hersteller von Werkzeugmaschinen. Das Familienunternehmen ist bereits in vierter Generation inhabergeführt und richtet sich nach der Philosophie „Tradition – Erfahrung – Fortschritt“ aus.
  • Gesucht werden alle Fachrichtungen, insbesondere Informatiker, Ingenieure und Vertriebsmitarbeiter (m/w/d)
  • Der langfristige Erfolg des Unternehmens basiert auf den Qualifikationen, der Motivation und der Begeisterung der Mitarbeitenden. Kontinuierliche Weiterbildungsmaßnahmen sorgen dafür, dass das gemeinsame Know-how stetig wächst.
Alfred Schütte - Carl Martin Welcker

Carl Martin Welcker

Geschäftsführender Gesellschafter

Schütte

„Wir verstehen es als Ansporn und Vertrauensbeweis, dass viele unserer Mitarbeitenden in 3. oder 4. Generation bei uns tätig sind.“

„Mit unseren Produkten befinden wir uns in der obersten Pyramidenspitze bezüglich Qualität und Komplexität im Maschinenbau. Um so hochwertige Maschinen zu durchdringen, zu optimieren oder neu zu entwickeln benötigen wir kreative, ideenreiche, motivierte und gut ausgebildete Köpfe. Dabei fallen Genies nicht vom Himmel - sie entwickeln sich, wenn Arbeitgeber das richtige Umfeld schaffen. Das versuchen wir - durch vertrauensvolle Zusammenarbeit, Schulung und Training, durch Teamgeist und vielfältige Unterstützung, durch flexible Arbeitszeiten, durch fach- und abteilungsübergreifende Arbeitsgruppen und durch Fehlertoleranz.

Vor dem Hintergrund der technologischen Spitzenstellung unserer Produkte suchen wir Erfahrungswissen ebenso wie Forschergeist und streben eine langjährige Zusammenarbeit mit unseren Beschäftigten an. Wir verstehen es als Ansporn und Vertrauensbeweis, dass viele unserer Mitarbeitenden in 3. oder 4. Generation bei uns tätig sind, freuen uns über die geringe Fluktuation in unserer Belegschaft und sind stolz auf die vielen Jubiläen - seien es 25, 40 oder sogar 50 Jahre Betriebszugehörigkeit“, so Carl Martin Welcker, Geschäftsführender Gesellschafter der Alfred H. Schütte GmbH & Co. KG.

Familie und Historie

Alfred Heinrich Schütte

Gründer Alfred Heinrich Schütte

Das Unternehmen Alfred H. Schütte wurde 1880 als Importfirma von Geheimrat Alfred Heinrich Schütte in Berlin gegründet. 1905 siedelt sich das Handelsunternehmen in Köln an. Man vertreibt mehr als nur hervorragende Werkzeugmaschinen – die Leitidee für das neue Unternehmen sind Beratung und Problemlösung für die Kunden. Das sich ständig ausweitende Produktionsprogramm erfordert ein eigenes Werk. Der Grundstein für dieses Werk wird 1910 auf einem geeigneten Gelände an den Rheinwiesen in Köln-Poll gelegt.

Schon 1915 begannen wir über den Handel hinaus auch Werkzeugmaschinen zu bauen – der erste Vierspindel-Drehautomat wird vorgestellt. 1919 folgt die erste Werkzeug- und Universal-Schleifmaschine. Getreu der Unternehmens-Philosophie, allen Kunden gegenüber als Komplettanbieter aufzutreten, baut Schütte eine Werkzeugschleifmaschine, mit der die Zerspanwerkzeuge für die Mehrspindel-Drehautomaten hergestellt und nachgeschärft werden können.

Alfred Schütte - Historie

Werk an den Rheinwiesen in Köln-Poll

Dies war der Beginn einer Erfolgsgeschichte im Werkzeugmaschinenbau, die durch viele innovative Produktentwicklungen und Patente gekennzeichnet ist. Das Familienunternehmen ist bereits in vierter Generation inhabergeführt, der geschäftsführende Gesellschafter Carl Martin Welcker, der die Leitung des Unternehmens 1993 übernahm, ist Urenkel des Firmengründers.

Innovative Produkte

Die Firma Schütte bietet ihren Kunden ein breites Portfolio an Werkzeugmaschinen, mit dem die Fertigungsprozesse Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen abgebildet werden. Das Portfolio umfasst die Eigenprodukte Ein- und Mehrspindel-Drehautomaten und 5-Achsen-CNC-Schleifmaschinen. Darüber hinaus wird Lohnfertigung von individuellen CNC-Dreh- und Frästeilen auf vollautomatischen Fertigungsmaschinen angeboten.

Alfred Schütte - Produkt Mehrspindeldrehautomat

Mehrspindeldrehautomat ECX mit SICS2 Pult

Mehrspindeltechnik für mehr Effizienz

Der Fertigungsprozess wird bei einem Mehrspindel-Drehautomaten auf mehrere Bearbeitungsspindeln aufgeteilt. Die in einer Spindeltrommel angeordneten Bearbeitungsspindeln werden durch das Takten der Spindeltrommel in sequentiell angeordnete Bearbeitungsstationen geschaltet. Die Produktivität eines Mehrspindel-Drehautomaten ist in der Regel etwa fünf bis sieben Mal höher, als die einer konventionellen Drehmaschine.

Mit unterschiedlichen Baureihen bieten Schütte-Maschinen den Kunden die Basis für maßgeschneiderte Lösungen. Die Drehautomaten decken Anforderungen der Automobil- und Armaturenindustrie, des allgemeinen Maschinenbaus, der Medizinaltechnik und der Fertigung von hydraulischen, pneumatischen und elektrischen Komponenten ab. Die Schütte-Software SICS – Schütte Integrated Control System – für Drehautomaten vereinfacht die Bedienung der Maschine und liefert unseren Kunden umfangreiche Unterstützung bei der Optimierung von Prozessen und Taktzeiten.

Alfred- Schütte - Produkt Schleifmaschine

Schleifmaschine 335linear

Unsere Lösungen für Ihre Schleifaufgaben

Schütte Schleifmaschinen zeichnen sich durch höchste Präzision, enorme Flexibilität und nachhaltige Wertbeständigkeit aus. Mit der 335linear können unsere Kunden dank eines ausgereiften Baukastens an Zusatzoptionen mit einem Maschinentyp die gesamte Bandbreite der Schleifanwendungen abdecken, vom Spiralbohrer bis zum Knieimplantat, vom Kleinstwerkzeug bis zum Wälzfräser. Mit modernster Steuerungstechnik von Siemens und durch das im eigenen Haus entwickelte Bedien- und Programmiersystem SIGSpro kann diese Schütte-Baureihe alle Anforderungen eines Unternehmens optimal bedienen.

Strategie und Internationalität

Alfred Schütte - Internationalität

Werk in Köln

Bei Schütte betrachten wir es als unsere Aufgabe, dafür Sorge zu tragen, dass jeder Kunde den größtmöglichen Nutzen aus seiner Werkzeugmaschine ziehen kann. Orientierung an den Bedürfnissen des Marktes und tragfähige, strategische Allianzen mit Kunden und Lieferanten sind die Leitlinien unserer Unternehmenspolitik. Produktion und Dienstleistungen werden flankiert von unserem ausgeprägten Qualitätsbewusstsein auf allen Ebenen. Das konsequente Streben nach gleichwertig ökologischen, ökonomischen und sozialen Zielen bildet das solide Fundament für die nachhaltige Entwicklung unserer Unternehmensgruppe.

Auch in Zukunft will und wird Schütte die Stellung als unabhängiges Familienunternehmen von Generation zu Generation weiter festigen. Das weltweite Vertriebsnetz von Schütte umfasst eine Reihe von Tochterfirmen, mit denen die wichtigsten Märkte in und außerhalb Europas abgedeckt werden. Darüber hinaus besteht ein umfangreiches Netz von Vertriebspartnern, mit denen Schütte auf mehreren Kontinenten präsent ist. Nach einer Beteiligung in 1993 an einem japanischen Unternehmen wird 1996 die erste Tochtergesellschaft in den USA gegründet. Es folgen weitere Tochtergesellschaften in Italien (2000), China (2003), Frankreich, Spanien und Brasilien.

Karriereumfeld und Benefits

Alfred Schütte - Philipp Thewes

Philipp Thewes

Prozessplaner

Schütte

„Hier habe ich gelernt, hierhin wollte ich zurück!“

Nachdem ich 2013 mein Abitur erfolgreich absolviert habe, begann ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker bei Schütte. Während meines letzten Ausbildungsjahres fasste ich final den Entschluss, an meine Ausbildung noch ein berufsbegleitendes Maschinenbaustudium bei Schütte anzuschließen. Als ich 2019 das Unternehmen verließ, um in Vollzeit zu Ende zu studieren, blieb ich mit Schütte in Kontakt, mit dem Ziel nach erfolgreichem Studienabschluss wieder im Unternehmen tätig zu werden. Mittlerweile bin ich zu Schütte zurückgekehrt, nun als Prozessplaner im Bereich der Anwendungstechnologie. Aufgrund meiner jahrelangen, praxisnahen Erfahrung mit den Werkzeugmaschinen fiel mir die Einarbeitung besonders leicht.

Hoch motiviert, bestens qualifiziert

Kontinuierliche Weiterbildungsmaßnahmen sorgen dafür, dass unser gemeinsames Know-how dem stark interdisziplinären Umfeld und unserem breiten Aufgabenspektrum entspricht. Die Ausbildung, vor allem im gewerblich-technischen Bereich, nimmt bei Schütte seit langem einen hohen Stellenwert ein. Von Beginn an lernen unsere zukünftigen Fachkräfte unsere Arbeitsweisen und Produkte in Theorie und Praxis kennen.

Zufriedene Mitarbeiter sind die besten Leistungsträger

Die Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen hat bei Schütte einen besonderen Stellenwert. Wir erhalten und steigern sie durch ein umfassendes Paket unterschiedlichster Maßnahmen, das wir kontinuierlich ausbauen. Hier möchten wir Ihnen einen Teil der Leistungen vorstellen, die Schütte in ihrer Summe so besonders machen:

Gemeinsam die Work-Life-Balance stärken

Wir bieten flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, durch angesammelte Überstunden weitere Freizeit zu nehmen - auch über die 30 Schütte-Urlaubstage hinaus. Durch flexible Gestaltung der Elternzeit und Teilzeitarbeit unterstützen wir unsere Beschäftigten dabei, Familie und Arbeit „unter einen Hut“ zu bekommen. Außerdem gibt es für bestimmte Berufsfelder oder Projekte nach Absprache die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten.

Die Gesundheit erhalten und schützen

Neben einem betreuenden Werksarzt mit wöchentlichen Sprechstunden führen wir regelmäßige Gesundheitsaktionen durch. Viel genutzte Angebote wie unser Hautschutz-Tag, der Aktionstag „Rückengesundheit“ oder unsere Ergonomie-Beratung am Arbeitsplatz sind beispielhaft. ADAC-Fahrsicherheitstrainings für Monteure und Außendienstmitarbeiter sorgen für zusätzliche Sicherheit.

Ein Berufsleben lang gut aufgehoben

Angefangen mit einer qualifizierten Ausbildung und guten Übernahmechancen, über Aufstiegschancen während des Berufslebens, bis hin zum Angebot von Altersteilzeit für ältere Arbeitnehmer*innen, begleiten wir unsere Mitarbeitenden häufig während ihres ganzen Berufslebens. Für die Zufriedenheit unserer Beschäftigten und die Sicherheit der Arbeitsplätze in unserem Unternehmen sprechen die weit unterdurchschnittliche Fluktuationsquote und Betriebszugehörigkeiten von bis zu 50 Jahren. Wir sind besonders stolz darauf, dass häufig mehrere Generationen einer Familie bei uns arbeiten und Schütte als Arbeitgeber an Verwandte und Freunde weiterempfehlen.

Work-Life-Balance
Weiterbildung
Gesundheits-Management
Aufstiegschancen
Harmonische Arbeitsatmosphäre
Altersvorsorge