Karriere bei DAW

  • Die DAW ist der größte private Hersteller von Baufarben und Wärmedämmung in Europa. Mit innovativen Beschichtungssystemen trägt das Familienunternehmen dazu bei, dass Menschen in gesünderen, effizienteren und nachhaltigeren Gebäuden wohnen.
  • Gesucht werden alle Fachrichtungen, insbesondere Ingenieure, Chemielaboranten und Informatiker (m/w/d).
  • Auch wenn DAW sich zu einem der größten Baufarbenhersteller der Welt entwickelt hat, glauben Sie bis heute an die Werte, der mittelständischen Herkunft, der deutschen Wurzeln und der nachhaltigen Firmenphilosophie.
DAW - Ralf Murjahn, CEO

Dr. Ralf Murjahn

CEO

DAW

„Die DAW verbinden die Stärke der Er­fahrung mit dem Potenzial der Gegen­wart und den Zielen der Zukunft.“

„Unsere Mitarbeiter arbeiten mit Engage­ment daran, unsere Vision von heute zur Realität von morgen zu machen und setzen damit die Firmen­tradition fort. Die DAW verbinden die Stärke der Er­fahrung mit dem Potenzial der Gegen­wart und den Zielen der Zukunft. Das faszinierende Arbeits­gebiet der Farben hat uns immer inspiriert neue, der jeweiligen Zeit an­gemessene Produkte zu entwickeln. Auf der Suche nach höchster Qualität haben wir in den vergangenen Jahren stets der Kraft innovativer Ideen vertraut. Das hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind: ein Unter­nehmen mit Tradition und Zukunft.”, so Dr. Ralf Murjahn, CEO.

Familie Murjahn

1895 gründet Robert Murjahn im Groß­herzogtum Hessen die Firma „Deutsche Amphibolin-Werke von Robert Murjahn”. Ursprünglich gegründet, um im Odenwald das Mineral Amphibol berg­männisch zu gewinnen, entwickelt sich das Unter­nehmen zu einem Hersteller von Anstrich­mitteln für den Bau­bereich. Später rückte dann vor allem durch das Lebens­werk von Dr. Robert Murjahn, die Technologie synthetischer Dispersions­binde­mittel, in den Mittel­punkt der Produkt­forschung.

DAW - Dr. Ralf Murjahn und Dr. Klaus Murjahn

Dr. Klaus Murjahn (l.) und Dr. Ralf Murjahn (r.)

Das Unter­nehmen blickt stolz auf eine über 125-jährige inhaber­geführte Firmen­geschichte zurück. Das erfolg­reiche Wachstum des konzernun­abhängigen Familien­unternehmens beruht vor allem auf drei Erfolgs­faktoren: Seiner Innovations­kraft und seiner Kunden­nähe und der Hin­gabe zum nach­haltigen Wirtschaften.

Innovative Produkte

Die DAW-Firmen­gruppe entwickelt, produziert und vertreibt hoch­wertige Farben, Lacke, Lasuren, bau­chemische Beschichtungen sowie Materialien für die Fassaden- und Dämm­technik. Unser umfang­reiches Produkt­wissen haben wir im Laufe der Zeit sorg­fältig und erfolg­reich auf verwandte Produkt­bereiche transferiert.

DAW - Marke Caparol

Profi-Geschäft

Im Profi-Geschäft werden qualitativ hoch­wertige Farben, Lacke, Lasuren, bau­chemische Produkte und Materialien für die Fassaden- und Dämm­technik unter den Marken Caparol, Alligator, Alsecco, Krautol, Lithodecor und Meldorfer Flach­verblender vertrieben.

Besonders die Marke Caparol und ihr hoher Qualitäts­standard genießt welt­weit hohes Ansehen. Eine anerkannte Stärke ist die Breite des Sortiments mit einem Komplett­angebot für alle Bedürfnisse des Maler­handwerks zum Schutz und zur Ver­schönerung von Gebäuden. Das Sortiment gliedert sich in die Geschäfts­felder Farben und Putze, Lacke und Lasuren, Color­Express-Tön­technologie, dekorative Innen­wand­techniken, Fassaden­dämm­technik sowie Bauten­schutz.

DAW - Alpinaweiss

DIY-Geschäft

Das Produkt­programm der im DIY-Geschäft tätigen Marke Alpina umfasst vor allem hoch­wertige, umwelt­freundliche und gesund­heits­schonende sowie leicht ver­arbeit­bare Farben, Lacke und Lasuren, die über Bau­märkte an die Ziel­gruppe Heim­werker/End­verbraucher ver­marktet werden.

Das Produkt Alpinaweiß ist nicht nur die meist­verkaufte Innen­farbe Europas, sondern zugleich auch in Deutschland die bekannteste Dispersions­farbe überhaupt. Alpina versteht sich als Marken­artikler, dessen Qualitäts­produkte sich über Jahr­zehnte das Vertrauen der Konsumenten erobert haben. Trotz des starken Drangs der Bau- und Heim­werker­märkte zur Handels­marke konnte seine Position mit Marken­produkten verteidigen. Inzwischen erweitert Alpina seine Aktivitäten Schritt für Schritt auf ganz Europa.

Strategie und Internationalität

Beschichtungen wie Farben und Lacke werden seit Jahr­tausenden zum Schutz und zur Dekoration von Architektur und Gebrauchs­gegen­ständen ein­gesetzt. Die DAW haben sich als ein europa­weit anerkannter An­bieter von Beschichtungen und verwandten Produkten etabliert. Zum einen durch eine dauer­haft hohe Qualität der Produkte und Dienst­leistungen sowie Innovationen, zum anderen durch eine kontinuierliche Weiter­entwicklung der Gestaltungs­kompetenz.

„Qualität verpflichtet – auch in Zukunft!” So streben die DAW neben der Markt­führer­schaft in Deutsch­land, Österreich und der Türkei auch in anderen Ländern führende Positionen an. Da sich die Qualitäts- und Umwelt­standards in vielen anderen Ländern aber noch auf niedrigeren Niveau befinden, ist der relevante Markt entsprechend klein. Das Unter­nehmen wächst daher bewusst langsamer, aber profitabel. Wichtiger als die schnelle Markt­führerschaft auf Kosten der Qualität ist dem Unter­nehmen die weitere Ver­breitung des gestreiften Elefanten in attraktiven Märkten auf der ganzen Welt.

Karriereumfeld und Benefits

DAW - Anja Schröpfer

Anja Schröpfer

Projekt­managerin strategischer Projekte für die DAW-Führungs­ebene

DAW

„Besonders als mein Sohn auf die Welt kam, haben es mir die DAW durch flexible Arbeits­zeiten und die Betriebs-Kita ermöglicht, weiterhin an meiner Karriere zu arbeiten.“

„Nach meinem BA-Studium zur Diplom-Betriebs­wirtin 2006 in Eisenach habe ich mich für eine Stelle als Projekt­assistentin Aus­land bei der DAW-Vertriebs­gesellschaft alsecco entschieden. Seit 2008 bin ich in der DAW-Zentrale tätig und habe mich zur Projekt­leiterin mit inter­national wechselnden Teams entwickelt. Ich habe die verschiedensten Schwer­punkte während meiner Tätig­keit legen können, vor allem aber beschäftigen sich meine Projekte mit dem Bau neuer Produktionen im Ausland. Vor kurzem bin ich zur Projekt­managerin strategischer Projekte für die DAW-Führungs­ebene befördert worden.

Eine Tatsache, die ich fort­während an den DAW geschätzt habe und schätze, ist die Möglich­keit zur berufs­begleitenden Weiter­bildung. So habe ich mich beispiels­weise neben meinem Beruf als Projekt­managerin zertifizieren lassen und ein Master­studium im Bereich Logistik absolviert. Während dieser ganzen Zeit haben mich die DAW stets unterstützt. Besonders als mein Sohn auf die Welt kam haben es mir die DAW durch flexible Arbeits­zeiten und die Betriebs-Kita ermöglicht, weiterhin an meiner Karriere zu arbeiten und erfolg­reich zu sein.“, so Anja Schröpfer, Projekt­managerin bei DAW.

DAW als Arbeitgeber

Die tägliche Zusammen­arbeit bei den DAW ist geprägt von gegen­seitigem Respekt, vom freundlichen, hilfs­bereiten und welt­offenen Umgang mit­einander und der Ein­sicht, dass die besten Lösungen oft aus der Viel­falt des Wissens von Mit­arbeiterinnen und Mit­arbeitern unter­schiedlicher Herkunft entstehen.

DAW - IT-Büro­gebäudes in Ober-Ramstadt

Neubau des IT-Büro­gebäudes in Ober-Ramstadt

Das Unternehmen ist sich bewusst, wie wichtig positives Denken und hohe Identifikation mit dem Unter­nehmen für ein gutes Betriebs­klima und eine erfolg­reiche Zukunft sind und welche Ver­antwortung sich daraus für den Arbeits­platz und die dort arbeitenden Kollegen ableitet. Gesundheits­management, Work-Life-Balance-Angebote, Aufgaben­vielfalt, unternehmens­interne Kinder­betreuung und ein gutes Arbeits­klima motivieren die Mit­arbeiter Tag für Tag ihr Bestes zu geben. Dabei handeln sie selbst­ständig und eigen­verantwortlich. In ihrem jeweiligen Verantwortungs­bereich entwickeln sie Eigen­iniative. Die DAW honorieren die Erfolge durch spezielle persönliche An­erkennung, individuelle Förderung und Ent­wicklung der Mit­arbeiter.

Transparenz
Harmonische Arbeitsatmosphäre
Work-Life-Balance
Kinderbetreuung
Eigenverantwortung
Weiterbildung