Das Unternehmen

Kärcher Logo

“Kärcher makes a difference”

Kärcher ist weltweit führender Anbieter für Reinigungstechnik. Mit Hoch- und Höchstdruckreinigern, Saugern und Dampfreinigern, Kehr- und Scheuersaugmaschinen, Kfz-Waschanlagen, Reinigungsmitteln, Trockeneis-Strahlgeräten, Trink- und Abwasseraufbereitungsanlagen, Wasserspendern sowie Pumpen- und Bewässerungssysteme für Haus und Garten bietet Kärcher innovative Problemlösungen an. Sie umfassen aufeinander abgestimmte Produkte und Zubehöre sowie Beratung, Service und zahlreiche digitale Anwendungen.

Die Alfred Kärcher SE & Co. KG erzielte im Jahr 2018 mit 2,525 Mrd. Euro den höchsten Umsatz in ihrer Geschichte. Das Familienunternehmen beschäftigt in 70 Ländern über 13.000 Mitarbeiter in mehr als 120 Gesellschaften. Für eine lückenlose Versorgung der Kunden auf der ganzen Welt sorgen mehr als 50.000 Servicestellen in allen Ländern. Innovation ist für das Unternehmen der wichtigste Wachstumsfaktor und seit der Unternehmensgründung 1935 wesentlicher Bestandteil der Firmenkultur: Etwa 90 % aller Produkte sind fünf Jahre alt oder jünger. Insgesamt arbeiten bei dem Reinigungsgerätehersteller mehr als 1.000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung. Aktuell hält Kärcher über 630 aktive Patente.

Das Unternehmen

Kärcher als Partner bei “Karriere im Familien­unternehmen”

Hartmut Jenner, Vorsitzender der Vorstandes

Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstandes

“Das Familien­unternehmen Kärcher ist von einer Unternehmens­kultur geprägt, die sich durch Kreativität, Engagement und vertrauens­volles Mit­einander aus­zeichnet. Team­arbeit und der aktive Aus­tausch von Informationen bilden die wesentlichen Elemente. Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren und verantwortungs­bewusst agieren, sind dabei der Schlüssel unseres Erfolgs.

Der partner­schaftliche Dialog mit dem Kunden und die konsequente Fokussierung auf seine Wünsche und Bedürfnisse sind für jeden selbst­verständlich. Vertrauen, Zu­verlässig­keit und Respekt prägen das Ver­hältnis nach außen wie nach innen”, so Hartmut Jenner.

Die Familie Kärcher

Alfred Kärcher – Tüftler und Unternehmer

Alfred und Irene Kärcher

Alfred und Irene Kärcher

Alfred Kärcher gründete das Familien­unternehmen 1935 in Stuttgart-Bad Cannstatt, wo er zuvor gemeinsam mit seinem Vater ein Konstruktions­büro betrieben hatte. “Die Innovation stand also Pate bei der Gründung der Alfred Kärcher Kommandit­gesellschaft, und ist sogar älter als unser Unternehmen”, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäfts­führung. “Heute wird mit dem Namen Kärcher vor allem das Thema Reinigung verbunden. Doch als Alfred Kärcher 1935 den Schritt in die wirt­schaftliche Selbst­ständigkeit wagte, befasste er sich zunächst fast aus­schließlich mit der Konstruktion, Her­stellung und dem Vertrieb von Heiz­systemen.”

1939 erfolgt der Umzug nach Winnenden, noch heute Stamm­sitz des Familien­unternehmens. Hergestellt werden zu dieser Zeit auch An­wärm­geräte für Flug­zeug­motoren und Kabinen­heizungen. Der Durch­bruch in der Reinigungs­technik gelingt Alfred Kärcher 1950 mit der Ent­wicklung des ersten europäischen Heiß­wasser Hoch­druck­reinigers (Dampf­strahler “DS 350”). Die Konstruktion für die Er­hitzung des Wassers erweist sich als so zukunfts­weisend, dass sie noch heute Basis aller Brenner ist.

Die Familie Kärcher
Erster europäischer Heiß­wasser-Hoch­druck­reiniger

Erster europäischer Heiß­wasser-Hoch­druck­reiniger

Wie so viele erlebt Alfred Kärcher den globalen Erfolg seiner Innovation nicht mehr. Als er am 17. September 1959 im Alter von 58 Jahren stirbt, über­nimmt seine Frau Irene die Geschäfts­führung und lenkt die Geschicke des Unter­nehmens drei Jahr­zehnte lang. Ihre Kinder Johannes Kärcher und Susanne Zimmermann von Siefart tragen heute in zweiter Generation die Ver­antwortung für das Familien­unternehmen.

1974 konzentriert sich Kärcher nach einer Phase der Diversifikation auf die Hoch­druck­reinigung. In dieser Phase erfolgt auch der Farb­wechsel der Geräte von Blau auf das heute welt­bekannte Kärcher-Gelb. 1980 weitet das Unternehmen sein Produkt­spektrum auf den Grund­bedarf Reinigung aus, zunächst auf die Anwendungs­gebiete Transport und Gebäude. Das Angebot wird nach und nach um Nass-/Trocken­sauger, Kehr- und Scheuer­saug­maschinen, Kfz-Wasch­anlagen, Dampf­reiniger, Reinigungs­mittel sowie Trink- und Ab­wasser­aufbereitungs­anlagen ergänzt.

Zu den Meilen­steinen in der Geschichte von Kärcher zählt 1984 die Ein­führung des ersten trag­baren Hoch­druck­reinigers HD 555 profi und die damit verbundene Erschließung des End­verbraucher­marktes. 1993 wird diese Produkt­palette auf den Innen­bereich ausgedehnt. Seither bietet Kärcher zum Beispiel auch Dampf­reiniger und Staub­sauger für private Haus­halte an. Als welt­weit erster völlig autonomer Saug­roboter wird 2003 der RoboCleaner RC 3000 in den Markt eingeführt. 2007 steigt Kärcher in das komplett neue Geschäfts­feld Garten ein, das Pumpen für die Be­wässerung, Ent­wässerung und Haus­wasser­versorgung sowie umfang­reiches Zubehör umfasst.

Innovative Produkte

Für jede Reinigungs­aufgabe die passende Lösung

Kärcher Produkte HochdruckreinigerKärcher mit Sitz in Winnenden ist welt­weit in Qualität und Technologie der führende Anbieter von Reinigungs­systemen, Reinigungs­produkten und Dienst­leistungen für Freizeit, Haus­halt, Gewerbe und Industrie. Zum Produkt­programm gehören Hoch­druck­reiniger, Sauger und Dampf­reiniger, Kehr- und Scheuer­saug­maschinen, kommunale Geräte­träger, Kfz-Wasch­anlagen, Reinigungs­mittel und Trocken­eis-Strahl­geräte, Trink- und Ab­wasser­aufbereitungs­anlagen und Wasser­spender. Dem schließen sich Pumpen für Haus und Garten und Be­wässerungs­systeme an. Zu den Kunden gehören sowohl End­verbraucher als auch professionelle Anwender in allen Vertriebs­regionen.

Das Sortiment gliedert sich in die zwei Bereiche Home & Garden, Produkte für den privaten Bereich, sowie Professional, Produkte für den professionellen Einsatz. Kärcher Futuretech, einem Tochter­unternehmen von Kärcher, ist der welt­weit anerkannte Spezialist für Schutz- und Versorgungs­systeme. Ein umfang­reiches Service­angebot rundet das Leistungs­spektrum von Kärcher ab.

Innovative Produkte

Das volle Programm für Haus und Garten

Kärcher Produkte Home and Garden Akku-Fenstersauger

Der Kärcher Akku-Fenster­sauger

Die Geräte für den privaten Gebrauch über­zeugen durch Komfort, Bediener­freundlichkeit, hohe Effizienz und Lang­lebigkeit. Hoch­druck­reiniger und Kehr­maschinen im Außen­bereich und Sauger, Dampf­reiniger, Fenster- und Boden­reinigungs­geräte im Innen­einsatz erleichtern die früher mühe volle Reinigungs­arbeit. Die Hoch­druck­reiniger von Kärcher sind aus vielen Haus­halten nicht mehr wegzudenken. Sie sind rund um Haus, Hof, Garten und Fahr­zeug universell ein­setz­bar und schonen dabei noch die Um­welt.

Aus­gereifte Pumpen- und Motoren­technik im Zusammen­spiel mit moderner Düsen­kontur sorgen für ein best­mögliches Reinigungs­ergebnis bei geringem Zeit­einsatz – und sparen Energie und Wasser. Die Dampf­reiniger ermöglichen die Reinigung in Küche, Bad und WC, von Fenster­scheiben und Fuß­böden, ganz ohne Chemie. Dampf-Bügel­stationen erleichtern das Bügeln wesentlich. Mit den Reinigungs­robotern wird ein alter Traum wahr: die automatische Reinigung von Böden. Das Produkt­programm wird durch ein breites Sortiment an Pumpen für den Einsatz rund ums Haus und dem dazu passenden Zubehör für die Garten­bewässerung ergänzt.

Professional

Kärcher Produkte Professional

Die optimale Lösung von Reinigungs­aufgaben ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor in Industrie und Gewerbe. Auch Umwelt­aspekte spielen dabei eine große Rolle. Die Produkte von Kärcher für den professionellen Einsatz lösen Reinigungs­aufgaben wirtschaftlich und umwelt­schonend, und sind genau auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt.

Das umfang­reiche Produkt­sortiment umfasst Hoch­druck­reiniger, Kehr- und Kehr­saug­maschinen sowie Schnee­fräsen. Produkte für die Trink­wasser­aufbereitung, Fahr­zeug­reinigung, Arbeits­schutz, Reinigungs- und Pflege­mittel sowie Zubehör ergänzen das Leistungs­spektrum.

Weltweiter Kunden­service – immer erreich­bar

Kärcher Produkte Service Mitarbeiter

Als der größte Reinigungs­geräte­hersteller welt­weit legt Kärcher großen Wert auf umfassenden Kunden­service. Das heißt für Kärcher: für die Kunden über­all erreichbar zu sein, in über 190 Ländern und über 50.000 Verkaufs­punkten. Jahr für Jahr baut das Unter­nehmen zusammen mit seinen Partnern diese Service­leistungen weiter aus.

Persönliche Ansprech­partner kümmern sich direkt vor Ort um Verkauf, Zubehör, Ersatz­teil­beschaffung und Wartung sowie anwendungs­technische Beratung. Kompetent, freundlich und unkompliziert. Eine schnelle Reaktion im Reparatur­fall und eine sach­gerechte Aus­führung der Reparatur, Zuverlässigkeit und Liefer­treue garantiert Kärcher mit seinem Namen.

Strategie und Internationalität

13.000

Mitarbeiter 2018

2.525 Mio. €

Umsatz 2018

Strategischer Ausblick

Im Jahr 2017 ist es dem Familien­unternehmen Kärcher erneut gelungen, über­durchschnittlich zu wachsen, zahl­reiche Arbeits­plätze zu schaffen und seine Markt­anteile welt­weit zu erhöhen: Mit 2,5 Milliarden Euro hat der Welt­markt­führer der Reinigungs­technik den höchsten Umsatz seiner Unternehmens­geschichte erzielt. Innovative und nach­haltige Produkte, die ganz nach den Bedürfnissen der Kunden entwickelt werden, sind für Kärcher ein wichtiger Wachstums­faktor. Ein zentraler Aspekt ist die Reduzierung des Energie­verbrauchs bei gleich­zeitiger Er­höhung der Reinigungs­leistung.

Im zurück­liegenden Jahr brachte Kärcher über 100 neue Produkte auf den Markt, darunter die bediener­freundlichen Scheuer­saug­maschinen B 40 und B 60, Heiß­wasser-Hoch­druck­reiniger mit energie­sparender eco!efficiency-Stufe, Nass-/Trocken­sauger für Heim­werker mit effizienter Filter­abreinigung sowie einzig­artige Zubehöre für Hoch­druck­reiniger. Auch 2014 hat das Unter­nehmen in zahl­reichen Ländern karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen unterstützt und sich im Umwelt­schutz engagiert. So ist Kärcher Partner von SOS-Kinder­dorf und Mitglied des UN Global Compact Netz­werks. Auch zum Erhalt wert­voller Bau­denk­mäler hat Kärcher mit seiner Technik und seinem Fach­wissen bei­getragen: Die Freilicht­bühne Loreley im Rheintal wurde gereinigt und der Turm­korb des N Seoul Tower in der süd­koreanischen Haupt­stadt von Schmutz befreit.

Strategie und Internationalität
Karriere bei Kärcher

Kärcher als Arbeitgeber

Kärcher Hauptsitz in Winnenden

Hauptsitz von Kärcher in Winnenden

Engagierte und flexible Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Ideen­reichtum sind gefragt bei Kärcher – dem Erfinder des Hoch­druck­reinigers, des Akku­besens und des voll­automatischen Boden­reinigungs­roboters. Kärcher sucht Menschen, die heute schon an morgen denken, sich lebens­lang weiter­entwickeln wollen und zu einem Familien­unternehmen mit Tradition passen. Die Einsatz­gebiete sind breit gefächert: von Forschung und Entwicklung über Produkt­management und Controlling bis zur Anwendungs­technik.

Lebens­langes Lernen ist die Vor­aussetzung für Spitzen­leistungen. Deshalb werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit viel­fältigen Möglich­keiten zur Fort- und Weiter­bildung, mit einem umfang­reichen Programm zur Führungs­kräfte­entwicklung und beim Verfolgen einer inter­nationalen Karriere gefördert.

Kärcher bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen ganzen Katalog von Aus- und Weiter­bildungs­maßnahmen an, die Wissen und Know-how vertiefen und aus­bauen und individuelle Stärken weiter­entwickeln. Da das Unternehmen inter­national agiert, spielt darüber hinaus der Aus­bau der inter­kulturellen Kompetenzen eine wichtige Rolle.

Karriere bei Kärcher
AHP Merkle
Allgaier
Baerlocher
Bahlsen
B. Braun
Berner Group
BINDER
Bizerba
Borbet
BRUNATA-METRONA
DAW
Dungs
Eberspächer
ebm-papst
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
Ensinger
EOS
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
GROZ-BECKERT
HARTING
HEINZ-GLAS
Hilti
HOPPECKE
ifm electronic
Jungheinrich
Kärcher
Kieback&Peter
Kienbaum
Knauf
Kromberg&Schubert
Lapp
MC-Bauchemie
MEWA
PERI
PHOENIX
REHAU
Sander Gruppe
Schnellecke
Schüco
SEW-EURODRIVE
Soehnergroup
Technoform Group
TRUMPF
Uzin Utz
Vetter
Viega
WACKER
WAGO
Warsteiner Gruppe
WEMPE
Werhahn
WIKA
Woco
Würth