Das Unternehmen

– Denn wir wissen: nur gemeinsam kommen wir weiter.

Groz-Beckert ist der weltweit führende Anbieter von industriellen Maschinennadeln, Präzisionsteilen und Feinwerkzeugen sowie Systemen und Dienstleistungen für die Herstellung und Fügung textiler Flächen. Unsere Produkte und Services unterstützen die Verfahren des Strickens und Wirkens, Webens, Filzens, Tuftens, Kardierens und Nähens.

 

Als global agierendes Familienunternehmen beschäftigen wir heute über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – davon rund 2.200 am Stammsitz in Albstadt. Neben Deutschland verfügen wir über Produktionswerke in Belgien, der Tschechischen Republik, Portugal, den USA, Indien, China und Vietnam. Zahlreiche Vertriebstochtergesellschaften und Vertriebspartner ergänzen unsere weltweite Präsenz.

 

Mit unseren Mitarbeitern und Kunden pflegen wir langfristige und umfassende Partnerschaften. Denn wir wissen: nur gemeinsam kommen wir weiter.

Das Unternehmen

GROZ-BECKERT als Partner bei “Karriere im Familien­unternehmen”

Gründervater Theodor Groz

Gründervater Ernst Beckert

 

Im Unternehmen fest verankerte und gewachsene Werte, Verantwortungsbewusstsein gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der Gesellschaft und der Umwelt: So interpretieren wir bei Groz-Beckert ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit – bereits lange bevor Corporate Social Responsibility zum Modewort wurde, engagierten wir uns in diesen Bereichen. Die eigene Betriebskrankenkasse, die Groz-Beckert Stiftung sowie das Gesundheits- und Bildungszentrum (GEBIZ) mit Kita und privater Grundschule sind dabei nur die sichtbarsten Beispiele.

 

Um auch für die Zukunft bestens gerüstet zu sein, bilden wir am Stammsitz in Albstadt fortlaufend rund 180 junge Menschen in kaufmännischen und technischen Berufen aus. Das Spektrum reicht dabei vom klassischen Ausbildungsberuf bis hin zum dualen Studium, Kombistudium oder Stipendium.

 

Und auch nach der Ausbildung schaffen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Schulungen Perspektiven für den individuellen Berufsweg – denn wo die besten Köpfe der Textilindustrie zusammenkommen, ist natürlich für ein entsprechendes Umfeld gesorgt. Als international agierendes Familienunternehmen bieten wir vielfältige Perspektiven und Freiheit für die berufliche und persönliche Entwicklung im In- und Ausland.

 

Mit Ihrer Motivation und Ihren Ideen können auch Sie Groz-Beckert vorantreiben, denn wir glauben fest daran, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein gesundes Betriebsklima die Schlüssel zu langfristigem Erfolg sind.

Die Unternehmensgeschichte von Groz-Beckert

Wir prägen die textile Welt – seit über 165 Jahren

1852
Die Geschichte Groz-Beckerts beginnt mit der Eröffnung eines Geschäfts für Spiel- und Galanteriewaren mit angeschlossener Nadlerwerkstatt in Ebingen, einem heutigen Stadtteil Albstadts, durch Theodor Groz. Noch im Eröffnungsjahr produziert er erstmals eigene Wirknadeln für die Strumpfwirkerei.

 

1860
International ist das Unternehmen schon in seinen Anfängen: Erste Geschäfte in den USA finden bereits in den frühen 1860er Jahren statt.

 

1871
Ernst Beckert gründet in Eibenberg bei Chemnitz die gleichnamige Nadelproduktion, die sich in kürzester Zeit zur größten Nadelfabrik Sachsens entwickelt.

 

1888
Als eines der ersten Unternehmen überhaupt führt „Theodor Groz & Söhne“ eine eigene Firmenkrankenkasse ein. Sie ist damit Vorreiter der heutigen Betriebskrankenkasse BKK Groz-Beckert.

 

1918
Früh beginnt die Zusammenarbeit der Unternehmen „Theodor Groz & Söhne“ und „Ernst Beckert“: Anfang des 20. Jahrhunderts eröffnen sie ihre erste gemeinsame Verkaufsstelle im Ausland – in New York, USA.

 

1937
Die Unternehmen „Theodor Groz & Söhne“ und „Ernst Beckert“ fusionieren und legen damit den Grundstein zur heutigen Groz-Beckert Gruppe.

 

1960
Die Erschließung des fernöstlichen Markts nimmt mit der Gründung der ersten asiatischen Produktionstochter in Chandigarh, Indien, Fahrt auf. In den Folgejahren und Jahrzehnten kommen Produktionswerke in Portugal, der Tschechischen Republik, Belgien, den USA, China und Vietnam hinzu.

 

1980
Groz-Beckert erweitert sein Produktportfolio – das bisher rein aus Strick- und Wirkmaschinennadeln besteht – um Nähmaschinennadeln und Filznadeln für die Nonwovens-Industrie. Damit entstehen die heutigen Produktbereiche Sewing und Felting und ergänzen den Bereich Knitting.

 

1998
Die Produktpallette wird um Tuftingwerkzeuge für die Teppichherstellung ergänzt, der Produktbereich Tufting entsteht.

 

2000
Bei Groz-Beckert kommt ein weiterer Produktbereich hinzu: Weaving. Er bietet Werkzeuge für die Webindustrie sowie Maschinen für die Webereivorbereitung an.

 

2010
Eine einmalige Plattform für die textile Welt öffnet ihre Tore: Das neue Technologie- und Entwicklungszentrum (TEZ) am Stammsitz in Albstadt. Im TEZ arbeitet Groz-Beckert gemeinsam mit Kunden und Partnern an textilen Produkten und Anwendungen von morgen.

 

2013
Das Gesundheits- und Bildungszentrum (GEBIZ) wird in Albstadt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Familien eröffnet. Der Bildungsbereich verfügt über eine Kindertagesstätte und eine private Grundschule. Der Gesundheitsbereich ist Heimat des werksärztlichen Diensts, der Betriebskrankenkasse BKK Groz-Beckert, eines Präventions- und Trainingsbereichs sowie einer Praxis für Physiotherapie.

 

2015
Die jüngste Sortimentserweiterung umfasst Produkte für den Kardierpozess. Damit verfügt das Unternehmen heute über sechs Produktbereiche: Knitting, Weaving, Felting, Tufting, Carding und Sewing.

Die Unternehmensgeschichte
Innovative Produkte

Was haben Carbon-Bremsen, Feinstrumpfhosen, künstliche Aorten, Laufschuhe und Textilbetonbrücken gemeinsam?

Carbon-Bremse

Feinstrumpfhose

künstliche Aorte

Laufschuh

Textilbetonbrücke

Bei all diesen Anwendungen kommen textile Flächen zum Einsatz, die mit Industriemaschinennadeln hergestellt und verbunden werden.

 

Und genau hier ist Groz-Beckert zuhause: Wir entwickeln, produzieren und vertreiben Industriemaschinennadeln, die in Textilmaschinen zum Einsatz kommen. Damit tragen wir zu innovativen Produkten und Neuentwicklungen bei.

 

Doch was ist unser Erfolgsrezept?
Eigentlich ganz einfach: Präzision in jedem Detail und bis in den μ-Bereich – bei all unseren Produkten und Dienstleistungen.

 

Was dazu gebraucht wird?
Tiefgreifendes Know-how in puncto Feinwerktechnik und fundierte metallurgische Kompetenz – von der Beschichtung bis zur Wärmebehandlung.

 

Mit rund 70.000 Produkttypen bedienen wir die Textilfertigungs- und Fügeverfahren des Strickens und Wirkens, Webens, Filzens, Tuftens, Kardierens und Nähens.

Innovative Produkte
Strategie

Über 9.000

Mitarbeiter 2018

745 Mio. €

Umsatz 2018

Strategischer Ausblick

Groz-Beckert hat sich zum Ziel gesetzt, Knotenpunkt für die textile Welt zu sein: für Maschinenbauer, Anwender, Textilhersteller und Institutionen. Unsere Kompetenz ist dabei die Grundlage für langfristige und umfassende Partnerschaften.

 

Die Herausforderungen der textilen Welt gehen wir mit unseren Kunden und Partnern gemeinsam an – in einem offenen Dialog und mit höchster Präzision unserer Produkte und Dienstleistungen. So schaffen wir einen nachhaltigen Mehrwert für die Branche.

Strategie
Karriere bei GROZ-BECKERT

GROZ-BECKERT als Arbeit­geber

Wollen Sie in einem international agierenden Familienunternehmen arbeiten, bei dem Innovationskraft, Mitarbeiterorientierung und Beständigkeit zentrale Eigenschaften täglichen Arbeitens sind? Dann sollten Sie mehr über uns und Ihre Perspektiven bei Groz-Beckert erfahren.

 

Was uns von anderen unterscheidet?
Groz-Beckert legt großen Wert darauf, dass Sie als Person ins Team passen und sich wohl fühlen. Dabei ist es nicht entscheidend, ob Sie alle fachlichen Anforderungen des Stellenprofils erfüllen. Wir bieten eine umfassende Einarbeitung und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten an, sodass jeder Mitarbeiter seine Fähigkeiten entfalten und entwickeln kann.

 

Der Fokus liegt bei uns aber nicht nur auf dem Mitarbeiter. Auch das Wohlergehen der Familie liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir für unsere Mitarbeiter eine eigene Kindertagesstätte und Grundschule auf dem Firmengelände gebaut, in welchem Ihre Kinder bestens betreut sind.

 

Auch Ihre Gesundheit ist uns ein Anliegen. Durch unser firmeneigenes Fitnessstudio, betrieblichen Gesundheitskursen, einer Betriebskrankenkasse, einer Physiotherapiepraxis auf dem Gelände und einem Betriebsarzt mit täglicher Präsenz bieten wir die idealen Bedingungen für einen ausgeglichenen und gesunden Arbeitsalltag.

 

Sie dürfen bei uns Verantwortung für Projekte und Aufgaben übernehmen und Neues bewegen. Lassen Sie sich von einem Unternehmen faszinieren, das feinste, unscheinbare Produkte herstellt, in denen aber ein unbezahlbares Know-How steckt, mit dem wir die textile Welt verändern und sicherlich auch Sie begeistern können.

Karriere bei GROZ-BECKERT
AHP Merkle
Allgaier
Baerlocher
Bahlsen
B. Braun
Berner Group
BINDER
Bizerba
Borbet
BRUNATA-METRONA
DAW
Dungs
Eberspächer
ebm-papst
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
Ensinger
EOS
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
GROZ-BECKERT
HARTING
HEINZ-GLAS
Hilti
HOPPECKE
ifm electronic
Jungheinrich
Kärcher
Kieback&Peter
Kienbaum
Knauf
Kromberg&Schubert
Kurtz Ersa
Lapp
MC-Bauchemie
MEWA
PERI
PHOENIX
PRETTL
REHAU
Sander Gruppe
Schnellecke
Schüco
Seidensticker Group
Sennheiser
SEW-EURODRIVE
Soehnergroup
Technoform Group
TRUMPF
Uzin Utz
Vetter
Viega
VOITH
WACKER
WAGO
Warsteiner Gruppe
WEMPE
Werhahn
WIKA
Woco
Würth